Externe Suche

Themen

Alternative Geldanlagen zum Immobilienmarkt – Tipps und Tricks für Hausbesitzer!


Alternative Geldanlagen zum Immobilienmarkt – Tipps und Tricks für Hausbesitzer!

Alternative Geldanlagen zum Immobilienmarkt – Tipps und Tricks für Hausbesitzer!

Alternative Geldanlagen zum Immobilienmarkt – Tipps und Tricks für Hausbesitzer!

Für Sparer und Privatanleger stellen die weiter anhaltenden Niedrigzinsen der Europäischen Zentralbank eine große Herausforderung dar. Die Rendite von klassischen Finanzprodukten wie Sparbüchern, Festgeldkonten und Tagesgeldkonten liegt derzeit bei unter 0,2 %. Damit liegt der Ertrag weit unter der Inflationsrate. So ist die Nachfrage für alternative Geldanlagen deutlich gestiegen. Immer mehr Privatanleger und Sparer möchten ihr Erspartes gewinnbringend investieren. Dabei wissen die meisten Anleger bereits, dass man für eine breite Streuung seine Kapitalanlagen sorgen sollte, um die Wahrscheinlichkeit auf eine lukrative Rendite zu erhöhen. Die Möglichkeiten zur Geldanlage auf dem alternativen Anlagemarkt scheinen unbegrenzt. Ob rare Sammlerstücke, das Investment in Indexfonds an der Börse oder die Geldanlage in die eigene Bildung – wer seine Ersparnisse richtig anlegt, schafft es mittel- bis langfristig davon zu profitieren. Wir haben Ihnen im Folgenden eine Reihe von alternativen Finanzprodukten zusammengestellt, die eine gute Aussicht auf eine hohe Rendite mitbringen. Voraussetzung wie bei allen anderen Geldanlagen ist das nötige Know-how für den ausgewählten Anlagemarkt.

 

In Aktien-ETFs investieren und Transaktionskosten sparen

Die Börse ist für viele Privatanleger eine interessante Möglichkeit, um ihre Ersparnisse anzulegen. Dabei ziehen es die meisten Sparer vor ihr Geld in Aktien zu investieren, obwohl die Transaktionskosten und Provisionen an Broker und Banken im Durchschnitt zwei Prozent bei einem Verkauf ausmachen. Diese wiederkehrenden Kosten beim Handel an der Aktienbörse kann das Renditepotenzial deutlich schmälern.

So empfiehlt es sich für Privatanleger eher in Indexfonds zu investieren. Der Vorteil bei Indexfonds ist der niedrige Einkaufspreis und die günstigen Transaktionskosten von circa 0,2 Prozent, so dass sich häufig ein höherer Gewinn bei der Geldanlage in ETFs ergibt. Für Anleger empfiehlt es sich den Markt für Indexfonds ständig unter die Lupe zu nehmen, so dass man mit dem nötigen Hintergrundwissen das neue Netflix oder Apple an der Börse finden kann. Auch bei ETF Nachrichten zu Wasserstoff oder dem Investment in Solaranlagen sollten Anleger in diesen Zeiten hellhörig werden. Die Anlage in Wasserstoff kann sich alternative Energiequelle langfristig auszahlen. Das Potenzial von ETFs ist enorm und kann für den Vermögenszuwachs eine interessante Anlagemöglichkeit darstellen.

Alternative Geldanlagen zum Immobilienmarkt – Tipps und Tricks für Hausbesitzer!

Alternative Geldanlagen zum Immobilienmarkt – Tipps und Tricks für Hausbesitzer!

Geld in die eigene Ausbildung investieren

Um die Karriereleiter weiter nach oben zu steigen und besser bezahlte Jobangebote in Aussicht zu haben, kann es sich auch lohnen Geld in die eigene Bildung zu investieren. Es ist nie zu spät, um sich fortzubilden, ein Studium zu beginnen oder eine zusätzliche berufliche Qualifikation anzustreben. Das Gehalt als Fachkraft oder Spezialist ist deutlich höher als ohne eine Fort- oder Weiterbildung. Je nach beruflicher Erfahrung und Schwerpunkt ergeben sich dabei ganz unterschiedliche Möglichkeiten, um sich auf dem Jobmarkt deutlich attraktiver zu präsentieren.

In das Eigenheim investieren und langfristig profitieren

Eine energetische Sanierung lohnt sich fast immer: Die Energiekosten steigen seit Jahren weiter an, so dass durch einen geringeren Energieverbrauch hohe Ersparnisse erzielen lassen. Allein die Sanierung der Wärmedämmung einer Hausfassade kann die Energiekosten um mehr als 15 Prozent reduzieren. Zusätzliche regenerative Energiequellen wie Solarmodule auf dem Dach können die Stromkosten reduzieren. Mit Fördermitteln der KfW gelingt es die Kosten für verschiedene energetische Sanierung zu reduzieren, so dass Hausbesitzer schon nach ungefähr 15 Jahren von den Sanierungsarbeiten profitieren.


Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.