Externe Suche

Themen

Effizient Heizen

Effizient Heizen

In Zeiten ständig steigender Energiepreise stellt sich öfter die Frage: Wie kann ich wirtschaftlich und intelligent meine Wohnung beheizen?

Eisspeicher

Eisspeicher – Funktionsweise & Kosten; Bild: Maik Schwertle / pixelio.de

Eisspeicher sind in den letzten Jahren immer häufiger zum Einsatz gekommen. Was versteht man unter einem Eisspeicher? Wie funktioniert er? Was kostet er?

Wasseruhr

Wasseruhr

Eine Wasseruhr, die zu groß dimensioniert ist, kann für Hausbesitzer und Mieter teuer werden. Was hat es damit auf sich?

Fußbodenheizung

Fußbodenheizung

Viele Hausbesitzer verfügen über eine elektrische Fußbodenheizung oder überlegen, ob man sich diese nachträglich einbauen lassen sollte. Doch was verbraucht eine solche Fußbodenheizung an Energie?

Brennstoffzelle

Brennstoffzelle

Wie funktioniert eine Heizung mit Brennstoffzelle? Welche Kosten sind zu erwarten?

Brennwertkessel

Brennwertkessel

Wie effizient ist ein Brennwertkessel ?
Vergleich der Nutzungsgrade und Jahresverluste bei Niedertemperatur- und Brennwerttechnik

Heizöltank

Heizöltank

Informationen zum Heizöltank für die Ölheizung – Vorschriften, Wartung und Kauf

Kaufvertrag

Kaufvertrag

Egal, ob es sich um den Kaufvertrag für ein Auto oder einen anderen mobilen Gegenstand handelt, viele Geschäfte sollten mit einem gültigen Vertrag „besiegelt“ werden.

Infrarotheizung

Infrarotheizung

Vorteile und Nachteile einer Infrarotheizung. Ein Beispiel für eine moderne und effiziente Infrarotheizung ist eine Infrarot Hybridheizung.

Badezimmer ohne Barrieren


Badezimmer ohne Barrieren

Badezimmer ohne Barrieren; Bild: Siegfried Fries / pixelio.de

Badezimmer ohne Barrieren; Bild: Siegfried Fries / pixelio.de

Barrierefreies Wohnen ist aktuell ein großes Thema. Wenn die Muskeln mit zunehmenden Alter schwächer werden, freuen sich Hausbesitzer über barrierefreie Zugänge. Dies betrifft insbesondere das Badezimmer, denn Dusch- und Badewannen können schnell zu einem Hindernis werden. Damit Bauherren die Selbstständigkeit im Alter erhalten und sich herrlich frei im Bad bewegen können, helfen diese Tipps.

Badezimmer mit bodengleicher Dusche

Mit einer ebenerdigen Dusche liegen Bauherren goldrichtig. Das Modell sieht in modernen Badezimmern prima aus und ist absolut im Trend. Hersteller erschaffen eine Vielzahl an Designs und Formen, so dass jeder die für ihn passende Dusche findet. Altersgerecht sind zum einen flache Duschwannen, die aus typischen Sanitär-Materialien gewohnte Qualität bieten. Zum anderen eignet sich ein durchgefliester Boden für den barrierefreien Zugang. Wichtig ist, einen rutschfesten Bodenbelag zu wählen, um die Sturzgefahr von vornherein zu minimieren.
Als Duschabtrennung eignet sich eine nach außen hin zu öffnende Tür gut. So fällt der Zugang auch mit Rollstuhl leicht. Hinzu kommt, dass transparente Türen ein Gefühl von Weite vermitteln und so den Raum optisch vergrößern. Für den größtmöglichen Komfort sollte die Dusche mindestens 1,20 Meter lang und breit sein. Etwa 1,50 Meter beträgt das empfohlene Mindestmaß für Duschen, die mit Rollstühlen befahren werden. Sind Armaturen und Waschlotionen entsprechend der Körperhöhe platziert, steht dem Dusch-Spaß nichts mehr im Wege. Ergänzende Produkte zu Verkleidung innerhalb von Feuchträumen findet man beispielsweise unter https://www.faserplast.ch/de/produkte/plattensysteme/flachplatten/kunststoffplatten-intransparent/pvc-geschaeumt.html

Badewanne mit niedrigem Einstieg

Wer ein wohlig-warmes Schaumbad bevorzugt, freut sich über altersgerechte Möglichkeiten. Denn der Einstieg in die herkömmliche Wanne kann für viele ein unüberwindbares Hindernis darstellen. Modelle mit niedrigen Rändern erleichtern den Zugang – besonders, wenn sie zum Teil in den Boden eingelassen sind. Dann beträgt die Randhöhe etwa 25 cm. Sind an der Wand Stützgriffe befestigt, kann diese Barriere oftmals gut überwunden werden. Auch hier ist es ratsam, auf eine Antirutsch-Beschichtung zu achten, die beim Ein- und Ausstieg für den sicheren Stand sorgt.
Viele Hausbesitzer entscheiden sich für eine moderne Badewanne mit hohem Rand. Wenn sie zu einem späteren Zeitpunkt doch Barrierefreiheit wünschen, ist in den meisten Fällen keine Bad-Sanierung notwendig. Oftmals können Fachleute eine Tür nachträglich in die Badewanne integrieren. Bei geöffneter Tür beträgt die Einstiegshöhe gerade einmal zwölf bis 15 cm. Somit bietet diese Variante Auch für Rollstuhlfahrer einen leichten Zugang. Bei geschlossener Tür können alle Wannen-Fans das Vollbad wunderbar genießen.



Barrierefreier Waschtisch

Ein barrierefreier Waschtisch ist in erster Linie unterfahrbar. Das heißt, dass Rollstühle bequem unter dem Becken parken können, ohne dass sich der Fahrer sein Knie stößt. Dazu muss das Waschbecken auf der richtigen Höhe montiert werden. Nutzen mehrere Personen die Waschschüssel, sollten sie einen Kompromiss schließen, sodass jeder sich am Becken bequem waschen kann. Optimal ist ein höhenverstellbares Modell. In jedem Fall benötigen Nutzer des Beckens Platz für die gründliche Reinigung. Eine Fläche von mindestens zwei Quadratmetern sollten Hausbesitzer vor dem Waschplatz einplanen.

Zum Halt: Stützgriffe

Zu einem barrierefreien Badezimmer gehören Halte- und Stützgriffe. Gerade nasse Fliesenböden und Wannen stellen eine mögliche Rutschgefahr dar. Daher sollten Hausbesitzer in diesen Bereichen Griffe montieren. Ein sicherer Stand ist auch am Waschplatz gefragt. Mit einer Wandstütze neben dem Becken fällt die alltägliche Hygiene leichter. Wer zudem Schwierigkeiten beim Hinsetzen und Aufstehen hat, freut sich über zwei Stützen seitlich der Toilette. Diese sorgen für den richtigen Halt und ermöglichen die gewünschte Selbstständigkeit.
Planen Bauherren aktuell das Badezimmer, sollten sie diese Stellen definitiv berücksichtigen. Natürlich können sie die Griffe zu einer späteren Zeit nachrüsten, doch die Integration in den Plänen hat gleich zwei Vorteile: Hinter den angedachten Stellen liegen keine Wasser- oder Stromleitungen, die bei der Montage ärgerlich sein könnten. Zudem werden die Stellen in der Badezimmer-Gestaltung berücksichtigt, sodass Hängeschränke oder Heizung nicht den angedachten Platz einnehmen.

Weitere Beiträge zum Thema Badezimmer & Barrierefreiheit


Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>