Externe Suche

Themen

Diese Seite weiter empfehlen

Smart-Home für Anfänger


Smart-Home für Anfänger

Smart-Home für Anfänger

Smart-Home für Anfänger

Eine Möglichkeit, ein intelligentes Zuhause einzurichten, besteht darin, viele Komponenten zu kaufen – Sensoren, intelligente Glühbirnen, Sicherheitskameras, Lautsprecher und so weiter – und sie alle mit einem Hub zu verbinden, über den sie miteinander und mit Ihnen über Ihr Smartphone kommunizieren können. Aber seien wir mal ehrlich: Das kann eine Menge Geld kosten und viel Zeit kosten. Und für manche Menschen ist das einfach zu viel des Guten. Wenn Sie einfachere Wünsche und Bedürfnisse haben, können Sie mit ein paar relativ preiswerten Produkten die meisten Annehmlichkeiten eines High-End-Smart Homes nutzen, und das mit einem viel bescheideneren Budget. Das gesparte Geld können Sie bei NetBet Online Casino Spiele in wertvolle Jackpot-Gewinne verwandeln.

 

Und wenn Sie sicherstellen, dass diese Smart Home-Produkte miteinander kompatibel sind, schaffen Sie eine solide Grundlage, die Sie im Laufe der Zeit erweitern können. Entscheidend ist, dass Sie wissen, welche Smart-Home-Produkte nicht von einem Smart-Home-Hub abhängig sind, um zu funktionieren. Hubs bieten zwar Vorteile – der wichtigste ist die Möglichkeit, alles über eine einzige Benutzeroberfläche zu steuern -, aber sie sind nicht immer unerlässlich. Was Sie jedoch unbedingt brauchen, ist ein guter drahtloser Router – idealerweise einer, der alle Ecken Ihres Hauses erreichen kann. Im Folgenden finden Sie einige gängige Möglichkeiten, wie Sie ein Smart-Home-System ohne Hub aufbauen können.

 

Intelligente Beleuchtung

Für die meisten Menschen, die sich für ein intelligentes Zuhause interessieren, ist die Beleuchtung der Einstiegspunkt. Viele intelligente Beleuchtungssysteme funktionieren auch ohne eine zentrale Schaltstelle und sind dennoch in der Lage, mit anderen Smart-Home-Elementen zu interagieren. Glühbirnen von Cree, LIFX und TP-Link kommunizieren beispielsweise über Wi-Fi, während einige andere – darunter die neuesten Philips Hue-Glühbirnen – über den Bluetooth-Funk in Ihrem Smartphone kommunizieren. Einige andere intelligente Glühbirnen arbeiten mit Zigbee-Funkgeräten und benötigen daher eine Zigbee-zu-Wi-Fi-Brücke, die an Ihren Router angeschlossen ist. Sie können jede dieser intelligenten Glühbirnen mit einer App auf Ihrem Smartphone oder Tablet steuern, mit der Sie auch Lichtszenen und Zeitpläne programmieren können.

 

Smart-Home für Anfänger

Smart-Home für Anfänger

Intelligente Lautsprecher

Was gibt es Bequemeres, als das Smartphone zu zücken, um das Licht am Filmabend zu dimmen? Sagen Sie „Licht dimmen“ und lassen Sie einen intelligenten Lautsprecher, der mit Ihrer intelligenten Beleuchtung verbunden ist, dies für Sie tun. Die Amazon Echo-Serie und die Google Home-Serie sind die Marktführer in diesem Bereich. Und obwohl Amazon in den letzten Jahren die Führung innehatte – es hat eine viel größere installierte Basis, genießt eine viel breitere Unterstützung und hatte eine Zeit lang die einzigen intelligenten Lautsprecher mit Display -, ist Google sehr stark im Kommen. Die digitalen Assistenten der beiden Unternehmen – Amazon Alexa und Google Assistant – sind zunehmend in einzigartigen Produkten von Drittanbietern zu finden. Ecobee hat in seinem ausgezeichneten Ecobee SmartThermostat mit Sprachsteuerung das Innenleben von Echo integriert, während Lenovo als erstes Unternehmen Google Home-Geräte auf den Markt gebracht hat, die mit Displays ausgestattet sind (die Lenovo Smart Display-Serie). Und da diese intelligenten Lautsprecher von anderen Smart-Home-Geräteherstellern so gut angenommen werden, sind sie de facto zu eigenständigen Hubs geworden, die als zentraler Interaktionspunkt für alles dienen, von intelligenten Lampen bis hin zu Sicherheitskameras, und die Video-Feeds von letzteren auf angeschlossenen Fernsehern oder ihren eigenen Displays anzeigen, sofern sie damit ausgestattet sind.

 

Sicherheitskameras für Zuhause

Mit einer hochwertigen Überwachungskamera für Ihr Zuhause können Sie ein wachsames Auge auf Ihr Haus haben, vor allem, wenn Sie nicht zu Hause sind. Modelle für den Innenbereich können Ihnen helfen, Ihre Kinder und Haustiere zu überwachen, während Modelle für den Außenbereich Eindringlinge auf frischer Tat ertappen können – und sie hoffentlich davon abhalten, überhaupt zu kommen. Alle modernen Sicherheitskameras bieten Einbruchschutz-Funktionen (Alarm ausgelöst durch Bewegungsmelder) und Live-Streaming, um das Geschehen im Eigenheim zu jeder Zeit von jedem Ort aus nachverfolgen zu können. Die Sicherheitskameras geben einem ein sehr wichtiges Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit im Eigenheim und sind mit anderen Smart-Produkten kompatibel, um das gesamte Potenzial der Digitalisierung Zuhause realisieren zu können.


Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.