Externe Suche

Themen

Mit dem iPhone in den Preiskampf


Mit dem iPhone in den Preiskampf

Um einen guten Kaufpreis für das gewünschte neue iPhone zu bekommen, kann es sinnvoll sein, ein anderes iPhone für Preisverhandlungen im Preiskampf zu nutzen. Einigen mag es dreist erscheinen, aber wenn die Unterhaltungsindustrie uns immer mehr zum iPhone bzw. zum Smartphone drängt, dann sollten wir die teure Flatrate ins Internet vom Handy aus auch zu unseren Gunsten nutzen, wo wir können. Vergleichen Sie die Preise Ihres gesuchten bzw. gefundenen Produktes also doch einfach schon direkt im Laden. Zeigen Sie das beste Ergebnis eines akzeptablen Anbieters aus dem Internet (am besten einen mit unzähligen 5 Sterne Bewertungen) dem Verkäufer, besser noch dem Geschäftsführer bzw. Abteilungsleiter.

Mit dem iPhone in den Preiskampf; Bild: Kigoo Images / pixelio.de

Mit dem iPhone in den Preiskampf; Bild: Kigoo Images / pixelio.de

Das iPhone für den Preiskampf

Geben Sie sich dabei ruhig ein wenig naiv und fragen nett „Wie kann es sein, dass die so einen guten Preis anbieten können? Können Sie mir auch noch einen besseren Preis machen? “ Wenn Ihnen der Verkäufer dann mit der Betrüger Masche im Internet kommt, dann verweisen Sie auf die guten Bewertungen, betonen aber auch, dass Sie natürlich bei einem entsprechenden Rabatt lieber bei ihm kaufen würden. Bleibt der Verkäufer hart und bietet Ihnen gar kein akzeptables Entgegenkommen an, gehen Sie oder fragen nach seinem Vorgesetzten. Wenn auch das nicht fruchtet, weil es zum Beispiel keinen mehr über ihm gibt, dann sollten Sie tatsächlich den Laden verlassen und woanders kaufen. Denn wir haben nunmal das sogenannte Rabattgesetz, das Verhandlungen erlaubt. Ein Verkäufer, der nichts vom Entgegenkommen auf Anfrage versteht, ist einfach am falschen Platz. Immerhin trauen sich eine Menge Leute auch heute mmer noch nicht zu handeln. Bei denen kann er ja seinen Schnitt machen, aber nicht bei Ihnen!




Falls Sie selbst kein iPhone oder Smartphone ihr eigen nennen, dann fragen Sie doch einfach im Bekannten- und Freundeskreis herum oder leihen Sie sich eins. Wenn das Prinzip stimmt, dass jeder jeden auf der Welt um 6-7 Ecken kennt, dann werden Sie in Ihrer unmittelbaren Umgebung bestimmt auch einen iPhone Besitzer ausfindig machen. Anstatt Ihnen das Gerät aber einfach nur zu leihen, was ein iPhone Besitzer wahrscheinlich sowieso ungerne tut, nehmen Sie ihn doch einfach zur Rückendeckung mit ins Geschäft. Nachher spendieren Sie ihm ein Eis oder einen Kaffee und können sich über den guten oder blöden Verkäufer unterhalten – je nachdem…

Weitere Beiträge zum Thema Kauf von iPhone und Computertechnik


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>