Externe Suche

Themen

Fenster


Geld sparen beim Kauf neuer Fenster

Geld sparen beim Fensterkauf

Geld sparen beim Fensterkauf

Die Fenster sind ein beachtlicher Kostenfaktor beim Hausbau und bei der Renovierung. Wer sich in aller Ruhe einen gründlichen Überblick über die Anzahl der Fenster in einem Haus verschafft, der merkt schnell, dass Anzahl und die Kosten beachtliche Größenordnungen erreichen können. In einem durchschnittlichen Einfamilienhaus können bei normaler Ausstattung ohne Weiteres 16 bis 20 Fenster verbaut sein. Je nach Eigenschaft, Dekor und Ausstattung kann der Preis für die Fenster deutlich über zehntausend Euro betragen. Der beachtliche Anschaffungswert hat auch beachtliche Sparpotenziale in sich. Ein gründlicher Preisvergleich und eine gute Vorbereitung des Fensterkaufes können dem zukünftigen Besitzer Kosten einsparen.

 

Planungsfehler können teuer werden

Fenster müssen passen. Das korrekte Aufmaß ist die Grundlage für alle späteren Schritte bei der Bestellung und beim Einbau. Unkorrekte Maße machen Nacharbeiten erforderlich, die überwiegend durch handwerkliche Manpower erbracht werden. Wenn die Maßabweichungen so groß sind, dass Mauerwerk entfernt oder zusätzlich eingezogen werden muss, dann können die Kosten extrem steigen. Exaktes Aufmaß und vorausschauende Planung spart spätere Zusatzkosten.

 

Eigenschaften der Fenster im Detail

Die Zahl der konstruktiven Details eines Fensters beträgt einige Hundert. Das hat im Wesentlichen mit den verschiedenen Anforderungen an Wärmedämmung, Schallschutz, Sonnenschutz und Einbruchssicherheit zu tun. Einfachverglasung, Mehrfachverglasung, Rahmenprofile mit Mehrkammersystemen, verspiegeltes Fensterglas als Sonnenschutz, Fenstersprossen, Rundbogenfenster und besondere Maße – je mehr konstruktive Besonderheiten ein Fenster hat, desto höher wird der Preis. Gründliche Überlegungen, welche Eigenschaften tatsächlich erforderlich sind, kann Geld sparen und den Wohnkomfort erhöhen.

Der Vergleich der Kosten für die verschiedenen Eigenschaften lässt sich bei Anbietern im Internet besonders gut umsetzen. Bequem von zu Hause aus können die Zusatzkosten für unbedingt notwendige Sonderausstattungen verglichen werden. Die online Portale haben in der Regel Preisrechner integriert, die die Kalkulation aller Details, Dekors und Größen eines Fensters ermöglichen. Wer sich also die Zeit nimmt, gründlich zu kalkulieren, der kann am Ende den Preis mit anderen Anbietern vergleichen und sich für das beste Angebot entscheiden. Die Preiskalkulation ist kostenlos und unverbindlich.

 

Geld sparen beim Kauf neuer Fenster; Bild: kange_one / fotolia.com

Geld sparen beim Kauf neuer Fenster; Bild: kange_one / fotolia.com

Energie sparen heißt Geld sparen

Neubauten und Renovierungen mit einem deutlichen Einsparpotenzial an Heizenergie können nicht nur spätere Heizkosten einsparen, sondern auch zu günstigen Krediten und Fördermitteln verhelfen. Insofern steht der Einbau von neuen Fenstern immer auch im Zusammenhang mit anderen Maßnahmen am Haus. Eine Wärmedämmung kann in Verbindung mit dem Einbau von Fenstern mit einem hohen Wärmedämmwert beträchtlich Heizkosten einsparen. Kunststofffenster mit Mehrkammersystemen im Rahmen, Mehrfachverglasung und zusätzlicher Gasfüllung zwischen den Scheiben sind in der Anschaffung etwas teurer. Die Einsparung durch günstige Finanzierung und geringe Heizkosten ist jedoch beträchtlich höher.

 

Kriterien für die Fensterwahl

Die folgenden Punkte sollten im Rahmen der Planung der neuen Fenster vorab festgelegt werden. Dabei ist die voraussichtliche Nutzung des Raumes in die Planung mit einzubeziehen:

                    • Fenstergröße/-typ (Dach, Keller, Außenwand)
                    • Fensterfunktionen (Wärmeschutz, Schallschutz, Sonnenschutz, Einbruchsschutz)
                    • Technische Parameter: Wärmedurchgang der Fenster (Uw-Wert), Sonnenschutz (g-Wert), Wärmebrücken (Warme Kante), Schallschutzklasse
                    • Rahmen (Material, Farbe)
                    • Verglasung (Zweifachverglasung, Dreifachverglasung), Beschichtungen, Scheibenzwischenraum
                    • Bedienung, Öffnungsart (Beschläge, automat./manuelle Regelung)
                    • Sichtschutz, Sonnenschutz, Insektenschutz

 

Weitere Beiträge zum Thema Fenster & Fensterkauf


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>