Externe Suche

Themen

Richtige Wassertemperatur fürs Wasserbett wählen


Richtige Wassertemperatur fürs Wasserbett wählen

Richtige Wassertemperatur fürs Wasserbett wählen

Richtige Wassertemperatur fürs Wasserbett wählen

Der Kauf von einem Wasserbett stellt eine große Veränderung dar. Denn ab sofort hat man in seinem Schlafzimmer ein Bett stehen, auf dem man wie auf einer Wassermatratze liegt. Eine Frage, die gleich zu Beginn schon beim Händler auftritt, ist die Frage nach der idealen Temperatureinstellung für die Heizung des Wasserbettes. Leider gibt es darauf keine Standardantwort. Dies liegt daran, dass die Temperaturabstimmung eine sehr individuelle Angelegenheit ist. Denn das Wärmeempfinden eines jeden Menschen ist unterschiedlich. Und dies macht sich auch im eigenen Wasserbett bemerkbar. Es gibt natürlich Empfehlungen hinsichtlich der idealen Temperatur für das Wasserbett. Die meisten Nutzer von einem Wasserbett empfinden 27 °C als sehr angenehm. Natürlich lässt sich die Temperatur auch regulieren, auch bei den Silvano Wasserbetten.

 

Mindesttemperatur und Höchsttemperatur

Die Mindesttemperatur, die an der Heizung von einem Wasserbett eingestellt werden sollt, liegt bei mindestens 24 °C. Kühler sollte die Wasserbett Heizung nicht eingestellt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Körper über Nacht zu stark abkühlt. Dann müsste mehr Energie aufgewandt werden, um die Körpertemperatur aufrecht zu halten. Der ganze Komfort, den ein Wasserbett bietet, wäre dann irgendwie nicht mehr gegeben. Da es eine allgemeine Empfehlung für die Mindesttemperatur gibt, ist es logisch, dass es auch eine Empfehlung gibt für die Höchsttemperatur, also wie hoch die Heizung des Wasserbettes maximal eingestellt werden sollte. Diese Empfehlung für die Höchsttemperatur liegt bei 32 °C. Diese Temperatur sollte allerdings nicht über die ganze Nacht hinweg aufrechterhalten werden. Sobald es Schlafenszeit ist, sollte die Temperatur, auf mindestens 28 °C zurückgedreht werden. Ansonsten kann es sein, dass man über Nacht zu sehr schwitzt. Und auch das ist über Nacht in einem Wasserbett liegend, kein angenehmes Gefühl.

 

Mindesttemperatur und Höchsttemperatur

Mindesttemperatur und Höchsttemperatur

Temperatur im Sommer und im Winter

Temperatur im Sommer und im Winter

Temperatur im Sommer und im Winter

Im Winter kann durchaus eine höhere Temperatur gewählt werden als im Sommer. Statt auf 24 °C von der Mindesttemperatur her, kann die Wasserbettheizung im Winter ruhig auf 28 °C eingestellt sein. In diesem Fall kann auf einen Winterpyjama oder eine Winterbettdecke verzichtet werden. Wer darauf nicht verzichten möchte, der kann im Winter eine Temperatur von 26 °C einstellen. Für den Sommer gilt: Auch wenn es draußen mehr als 30 °C sind und es über Nacht nicht sonderlich abkühlt, muss die Wasserbettheizung trotzdem angeschaltet bleiben. Denn die Wassertemperatur im Wasserbett ist ohne Heizung um den Komfort zu wahren, nicht warm genug.


Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.