Externe Suche

Themen

Ausgesperrt – So kommen Sie wieder in Ihre Wohnung


Ausgesperrt – So kommen Sie wieder in Ihre Wohnung

Ausgesperrt - So kommen Sie wieder in Ihre Wohnung

Ausgesperrt – So kommen Sie wieder in Ihre Wohnung

Der Stress und die Hektik, die in der heutigen Zeit herrschen, führen nicht selten dazu, dass sich Menschen aus ihrer Wohnung aussperren. Diese Situation bedeutet für die Betroffenen natürlich großen Ärger und Not.

Wurde sich aus den eigenen vier Wänden ausgesperrt, ist es allerdings äußerst wichtig, Ruhe und einen kühlen Kopf zu bewahren. In Hektik und Panik zu verfallen, verschlimmert die Situation nur zusätzlich. Ist die Tür verschlossen, sollte sich stattdessen an einen kompetenten und seriösen Schlüsseldienst gewandt werden, der beispielsweise bei der Türöffnung in Köln Porz professionelle Hilfe leisten kann.

 

Seriösen Schlüsseldienst kontaktieren

Leider hat die Branche der Schlüsseldienste mit dem Problem zu kämpfen, dass viele Dienstleister unseriöse und sogar betrügerische Praktiken an den Tag legen. Meistens sind dies sogar die Anbieter, die in den Suchergebnissen in Google oder in den Branchenbüchern sehr weit oben auftauchen.

 

Die Stresssituation sollte in keinem Fall dazu führen, derartige schwarze Schafe zu kontaktieren. Unseriöse Anbieter verlangen oft deutlich überzogene Preise von ihren Kunden. Diese rechtfertigen die fragwürdigen Schlüsseldienste dann beispielsweise damit, dass die Anfahrt sehr lang ausgefallen ist oder besonderes Spezialwerkzeug eingesetzt wurde.

Daher ist es äußerst wichtig, einen seriösen Schlüsseldienst mit der Öffnung der Tür zu beauftragen. Es gibt dabei einige Aspekte, anhand derer ein professioneller Dienstleister erkannt werden kann: Beispielsweise sollte bereits die Webseite einen guten und übersichtlichen Eindruck machen. Ideal ist es, wenn direkt auf der Startseite eine Preisliste und die Kontaktdaten zu finden sind.

 

Ausgesperrt - So kommen Sie wieder in Ihre Wohnung

Ausgesperrt – So kommen Sie wieder in Ihre Wohnung

Verbraucher müssen allerdings beachten, dass die Preise abhängig von der jeweiligen Region durchaus variieren können. Generell kann allerdings die Faustregel bedacht werden, dass die Öffnung einer zugefallenen Tür durch einen kompetenten Schlüsseldienst rund 100 Euro kostet. Liegt die Rechnung über 200 Euro, ist diese in jedem Fall zu hoch. Üblich ist, dass für Einsätze am Wochenende oder in der Nacht Zuschläge berechnet werden. Dies gilt in seltenen Fällen auch für die Anfahrt. Der Einsatz von Spezialwerkzeug sollte auf der Rechnung allerdings keinesfalls auftauchen.

Professionelle Schlüsseldienste zeichnen sich darüber hinaus auch durch geschultes und qualifiziertes Fachpersonal aus. Betrügerische Schlüsseldienste gehen dagegen oft äußerst grob und rabiat vor, sodass das Türschloss bei der Öffnung der Tür stark beschädigt wird. In den meisten Fällen lässt sich die Tür jedoch auch ohne gewaltsames Vorgehen und Beschädigungen wieder öffnen.

 

Maßnahmen zur Vorbeugung

Am besten ist es natürlich, wenn man sich garnicht erst aussperrt, oder dafür sorgt, im Fall der Fälle nicht an einen unseriösen Anbieter zu geraten. Empfehlenswert ist es dafür zum Beispiel, sich bereits im Vorfeld über einen lokalen Schlüsseldienst zu informieren, dessen Telefonnummer dann für den Notfall im Handy eingespeichert wird.

Ein toller Trick, um dem Aussperren vorzubeugen, besteht außerdem darin, die Wohnungstür stets von innen abzuschließen. So muss diese, wenn die Wohnung verlassen wird, immer zuerst mit dem Schlüssel aufgeschlossen werden. Da sich dieser so bereits in der Hand befindet, besteht kein Risiko mehr, den Schlüssel in der Wohnung zu vergessen.

Darüber hinaus sollte ein Ersatzschlüssel bei Freunden oder Verwandten deponiert werden. Keinesfalls ist ein Schlüssel allerdings unter der Fußmatte oder im Blumentopf vor der Tür aufzubewahren – diese Verstecke kennen nämlich auch Einbrecher allzu gut.


Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.