Externe Suche

Themen

Tipps zur Vermietung einer Ferienwohnung


Tipps zur Vermietung einer Ferienwohnung

Wer Eigentümer eines Hauses ist, der kann sich in einer glücklichen Lage wissen. Schließlich verfügt man in einer Zeit, in der Immobilien heiß begehrt sind, über eine langfristige und wertvolle Kapitalanlage. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit, nicht genutzten Wohnraum gewinnbringend zu vermieten.

Vermietung einer Ferienwohnung; Foto: Uli Carthäuser / pixelio.de

Vermietung einer Ferienwohnung; Foto: Uli Carthäuser / pixelio.de

Vermietung: Gute Lage ist Voraussetzung

Ist man im Besitz mehrerer Häuser oder ist das eine gar so geräumig, dass noch ungenutzte Wohnfläche übrig ist, dann spricht eigentlich nichts gegen eine Vermietung. Natürlich sollte dazu auch eine gewisse Nachfrage bestehen und die Lage des betreffenden Objekts möglichst attraktiv sein. Das große Los hat man gezogen, wenn sich die Immobilie an einem Urlaubsort befindet, an dem ganzjährig oder auch nur saisonal ein hohes Touristenaufkommen herrscht. So ist beispielsweise die Insel Sylt ein traumhafter Standort für Vermieter, da hier jedes Jahr besonders viele Urlauber zu Gast sind. So setzt man statt einer langfristigen Vermietung lieber auf Feriengäste, die ein Wochenende oder gar sieben Tage auf Sylt Erholung pur suchen und aus der Großstadt geflüchtet sind. Gerade im Sommer kann man sich als Vermieter einer Ferienwohnung sicher sein, immer ein volles Haus zu haben und durch das Stellen einer Bleibe lukrative Nebeneinkünfte zu generieren.

 

Wichtig: Die Ferienwohnung bewerben

Voraussetzung dafür ist aber, dass man seine Ferienimmobilie richtig vermarktet und sie beispielsweise bei der Touristeninformation anmeldet, sodass sie auf Aushängen oder in Prospekten erscheint. Auch die Anmeldung bei einer Onlineplattform für Privatvermietungen kann sich lohnen, verfügen diese doch über eine große Reichweite und locken gar Reisende aus dem Ausland an, die nach einer Alternative zum Aufenthalt im Hotel suchen. Die Zahl derer, die eine Ferienwohnung mieten wollen, ist groß, und so kann man mit der richtigen Vermarktung Gäste aus Deutschland und der Welt gezielt auf sein Objekt aufmerksam machen oder sein Objekt über Onlineportale anbieten.

 

Bei der Einrichtung auf Qualität setzen

Damit sich die Mieter in der Ferienwohnung wohlfühlen, den Aufenthalt im besten Falle weiterempfehlen und positive Bewertungen geben, ist es Bedingung, für ein wohnliches Appartement zu sorgen, in dem man sich gerne aufhält und das möglichst wenig Wünsche offen lässt. Optisch sehr schön und zugleich auch stabil und pflegeleicht erweist sich hierbei ein Laminat Fußboden. Laminat ist für nahezu alle Räume sehr gut geeignet und verleiht dem Raum einen edlen Eindruck. Laminat in verschiedener Maserung und in verschiedenen Abriebsklassen kann man sehr bequem online auswählen. So ist beispielsweise Laminat unter http://www.laminat-vertrieb.de/laminat zu finden.

Wer Kosten und Mühe bei der Einrichtung der Ferienwohnung nicht scheut, der wird durch zufriedene Gäste belohnt, die sich dann vielleicht sogar häufiger blicken lassen. Ein freundliches Interieur schafft man vor allem durch eine helle Farbe an den Wänden und ein zeitgemäßes Mobiliar. Dieses sollte vor allem stabil verarbeitet und qualitativ hochwertig sein, damit es lange genutzt werden kann und nicht etwa jedes zweite Jahr eine neue Küchenzeile oder ein neues Sofa fällig wird. Mit Dekorationen, die den Charakter der Region widerspiegeln, liebevoll und durchdacht daherkommen, sorgt man für ein angenehmes Ambiente, in dem sich die Gäste wohlfühlen und gewiss nicht bereuen, dass sie sich für diese Ferienwohnung entschieden haben.

 

Ähnliche Beiträge zum Thema Vermietung und Wohnen:


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>