Externe Suche

Themen

Naturholzmöbel – Wohnvielfalt für Individualisten


Naturholzmöbel – Wohnvielfalt für Individualisten

Noch in den 1990er Jahren galten Naturholzmöbel als hoffnungslos veraltet. Schränke, Tische, Betten oder eine Wohnwand aus Naturholz wurden allenfalls als super-günstige Basic-Teile für die erste eigene Wohnung oder eine WG-Einrichtung akzeptiert, weckten ansonsten aber eher Assoziationen zu „spießigen“ Massivholz-Einrichtungen der 1950er und 1960er Jahre.  Der sogenannte „Landhaus-Stil“ mit seinen traditionellen, aber „leichten“ Formen leitete hier eine Wende ein. Inzwischen liegen die Möbel aus Naturholz wieder voll im Trend. Moderne Naturholzschränke, -Sitzgruppen oder auch eine Naturholzküche liefern heute perfekte Beispiele für individuelles Wohnen und oft auch für einen sehr urbanen Lebensstil.

Naturholzmöbel; Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Naturholzmöbel; Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Urbanes Wohnen mit Naturholz

Moderne Verbraucher suchen auch für ihre Wohnungseinrichtung das Individuelle, Einmalige und Besondere. Gleichzeitig wünschen sie sich ein „persönliches Refugium“, das ihnen hilft, die Anforderungen am Arbeitsplatz und den allgemeinen Alltagsstress zu kompensieren. Möbel aus Naturholz erfüllen beide Wünsche nahezu perfekt. Ihre Renaissance in den vergangenen Jahren ist nicht zuletzt auf die Verbindung dieser beiden Faktoren zurückzuführen. Naturholzmöbel stehen für urbanes Wohnen ebenso wie eine einzigartige Verbindung von modernen Designs und Technik mit traditioneller Handwerkskunst.

 

Mit ästhetisch anspruchslosen Value-Möbeln oder dem Wohnzimmer in „Eiche rustikal“ haben heutige Naturholzmöbel allerdings so gut wie nichts gemeinsam. Die Wohnwelten aus Naturholz gibt es heute in Designer-Qualitäten, die auch anspruchsvolle Kunden vollauf zufriedenstellen. Industrielle Hersteller von Naturholzmöbeln bieten ihre Produkte oft in eigenen Handelsketten an, die mit ihren Sortimenten eine große Vielfalt von Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Daneben haben sich in diesem Marktsegment auch kleine Handwerksbetriebe und Manufakturen einen festen Platz (zurück)erobert, die oft echte Möbel-Unikate aus Naturholz liefern.

 

Raumgestaltung mit Naturholzmöbeln – Komplettprogramme oder Einzelstücke

Bei der Raumgestaltung mit Naturholzmöbeln lassen sich viele Gestaltungsvarianten realisieren. Ein Komplettprogramm ermöglicht auf Wunsch die vollständige Möblierung der Wohnung mit Naturholz vom Wohnbereich bis hin zu Schlaf-, Kinder- oder Arbeitszimmer. Wer sich dafür entscheidet, kann sich nicht nur an einer designerisch anspruchsvollen Einrichtung „wie aus einem Guss“ erfreuen, sondern genießt mit seinen Naturholzmöbeln auch große Flexibilität. Bei einem Umzug lässt sich die Wohnungseinrichtung aus Naturholz beispielsweise ohne Stil-Bruch mit neuen Einzelstücken oder den Möbeln für neue zusätzliche Räumlichkeiten ergänzen. Auch in der aktuellen Wohnung ermöglichen Naturholzmöbel zahlreiche Raumgestaltungsvarianten.

 

Alternativ setzen besonders schöne Einzelstücke aus Naturholz individuelle Wohnakzente. Ein Bücherregal, ein Schreibtisch, ein Naturholztisch oder ein aufwändig gearbeiteter Naturholzschrank sorgen für ein persönliches und sehr ästhetisches Flair der Wohnung. Besonders spannend wirkt es oft, wenn ein antikes Naturholzmöbel in Kontrast zu modernen Designer-Möbeln tritt.


Umweltfreundlichkeit und leichte Pflege

Erschwinglich sind Naturholzmöbel, einmal abgesehen von explizit kunsthandwerklichen und sehr exklusiven Stücken, auch für kleinere Budgets. Ein hochwertiges Design, Funktionalität und insgesamt hohe Qualität gehören auch für günstigere Naturholzmöbel aus industrieller Fertigung zum Standard. Selbstverständlich werden auch „einfachere“ Möbellinien aus Naturholz in schadstoffgeprüfter Qualität und ohne gesundheitsschädliche chemische Behandlungen geliefert.

 

Naturholzmöbel aus ökologischer Produktion sind eine der umweltfreundlichsten Einrichtungsvarianten überhaupt. Ihre Besitzer holen sich damit gleichzeitig „ein Stück Natur“ in ihre Wohnung. Naturholzmöbel atmen und wirken damit auf das Binnenklima einer Wohnung ein. Sie altern individuell und verwandeln sich durch diese „Patina“ auf lange Sicht fast automatisch in individuelle Einzelstücke. Für ihre Pflege sind weder Zeit noch Mühe nötig. Optimal ist, wenn die Naturholzmöbel von Zeit zu Zeit mit aromatischen Holzölen behandelt werden.

 

Weitere Beiträge zum Thema Naturholzmöbel und Wohneinrichtung


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>