Externe Suche

Themen

Nutzen Sie den Kamin, während Sie von zu Hause arbeiten


Nutzen Sie den Kamin, während Sie von zu Hause arbeiten

Nutzen Sie den Kamin, während Sie von zu Hause arbeiten

Nutzen Sie den Kamin, während Sie von zu Hause arbeiten

Wurden Sie unter Quarantäne gestellt? Müssen Sie aus Sicherheitsgründen von zu Hause arbeiten? In Zeiten in denen Covid-19 ganz Europa im Schach hält und die Arbeitswelt einschränkt, müssen viele Menschen in Ihrem eigenen Haus arbeiten. Aber warum nicht das beste aus der Situation machen? Machen Sie sich das Home-Office in diesen Zeiten mit einem Ethanolkamin oder einem anderen Kamin ein wenig gemütlicher!

 

Installieren und starten Sie einen Bioethanol Kamin in einer Minute

Es war noch nie einfacher, einen Kamin im Haus zu haben! Die freistehenden Kamine für Bioethanol werden häufig vormontiert geliefert von www.bioethanol-kamin-shop.de oder erfordern lediglich, dass die Brennkammereinheit selbst in einer bereits vorgefertigten Öffnung montiert werden kann.

Zusätzlich muss möglicherweise ein Glashalter eingebaut werden, in dem das Glas eingebaut werden kann. Im Normalfall sind sie bereits vormontiert, wenn sie per Post ankommen. Natürlich gibt es verschiedene Versionen, von denen einige stehen, andere an der Wand montiert oder eingebaut sind.

 

Gemütlichkeit vor dem Kamin

Gemütlichkeit vor dem Kamin

So funktionieren Ethanolkamine

Ein Ethanolkamin brennt mit Bioethanol und wird durch einfüllen in den Kamintank gestartet. Es ist wichtig, dass Sie während des Befüllens kein Bioethanol überfüllen oder verschütten. Wenn Sie beispielsweise die Flüssigkeit so verschütten, dass diese die Wand hinunterläuft, ist es wichtig diese aufzutrocknen, bevor der Kamin angezündet wird.

Außerdem ist es wichtig, dass der Kamin nicht nachgefüllt wird, während er läuft oder noch heiß ist. Der Kamin kann immer noch heiß sein, wenn die Flamme ausgebrannt ist. Deshalb sollten Sie ca. 30 Minuten vor dem Nachfüllen des Behälters warten. Die Flüssigkeit muss aus 96,6% Bioethanol bestehen, was bei Biokaminen ein Standard ist.

Wenn die Flüssigkeit richtig hineingefüllt wurde, kann der Kamin angezündet werden. Dies geschieht mit einem Feuerzeug – und vorzugsweise einer langen Version. Ihr örtlicher Supermarkt wird wahrscheinlich ein Feuerzeug in der Länge von 20 bis 30 cm haben, damit Sie ein wenig Abstand zu der Flamme halten können.

Nachdem der Behälter mit einem Feuerzeug oder Streichholz entzündet wurde, lodert die Flamme sofort auf. Zuerst ist eine bläuliche Flamme zu sehen, danach wird diese heiß und verwandelt sich mehr in eine orangene Flamme. Sie können sich jetzt zurücklehnen und die authentische Gemütlichkeit des Kamins genießen.

Wenn Sie mitten in der Arbeit unterbrochen werden, können Sie den Kamin wieder löschen, indem Sie eine Stahlabdeckung über die Flammenöffnung schieben. Wenn die Abdeckung nur halb auf die Öffnung geschoben wird, können Sie die Größe der Flamme und den Wärmeeffekt einstellen. Dies kann notwendig sein, wenn die Raumtemperatur zu hoch geworden ist.

 

Zusammenfassung

Natürlich sollten Sie immer zuerst einen Kamin bestellen – entweder bei einem Online-Händler oder in einem physischen Geschäft, bevor Sie Schritt für Schritt mit dem folgenden Vorgang beginnen können:

  • Packen Sie den Kamin aus und montieren Sie die Teile
  • Kauf von Bioethanol von 96,6%
  • Füllen Sie den Kamintank mit Kraftstoff
  • Stellen Sie sicher, dass nichts verschüttet wird oder die Wanne überfüllt ist
  • Mit einem langen Feuerzeug anzünden
  • An Ihre Bedürfnisse anpassbar

Natürlich ist es nicht 100% möglich, dass dieser Leitfaden genau befolgt werden kann. Wir haben jedoch erfahren, dass das Folgende für die überwiegende Mehrheit der auf dem Markt angebotenen Biokaminen gilt. Es gibt auch Kamine mit automatischem Pumpensystem, die unterschiedlich und sicherer gefüllt werden. Das Preisniveau dieser Biokaminen ist jedoch viel höher und wird daher nicht unbedingt als Standard-Ethanolkaminen eingestuft. Lesen Sie hier mehr über Energieeffizienz.


Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.