Externe Suche

Themen

Immobilien als kostbarstes Gut


Immobilien

Noch ist das Baugeld zu günstigen Konditionen zu haben und die eigenen vier Wände sind so leicht finanzierbar wie schon lange nicht mehr. Doch es gibt in Deutschland diesbezüglich auch deutliche regionale Unterschiede. Die Hürde in das eigene Wohneigentum ist in manchen Landkreisen für den Durchschnittsverdiener ganz und gar unerschwinglich.

Auf der Suche nach Immobilien ?

Auf der Suche nach Immobilien ?

Immobilien -Suche: Bange machen gilt nicht

Es stimmt: Vielerorts sind die Grundstückspreise reine Makulatur! Allein die besser situierten Bundesbürger können hoffen, in den beliebtesten Landkreisen eine attraktive Immobilie ergattern zu können. Dagegen reichen aber in den meisten Regionen mittlere Einkommen zur Finanzierung eines gebrauchten Eigenheims völlig aus. Es sind eher die malerischen Urlaubsorte und die Regionen, die über wirtschaftliche Signifikanz verfügen, die den Geldbeutel stärker strapazieren. Auf der anderen Seite stehen unbelebte und wohl auch unbeliebte Landkreise in der ostdeutschen Provinz. Hier benötigt man sogar nur ein Drittel des Durchschnittseinkommens, um in den Besitz einer Immobilie samt Grundstück zu kommen. In Berlin klettern zwar auch die Mieten ein wenig nach oben, doch im Allgemeinen kann man hier zu keinem einheitlichen Urteil kommen. Es scheint, als stünde die Hauptstadt-Region zwiespältig da. Ein potenzieller Käufer muss dort 30 Prozent mehr als ein Berliner Durchschnittseinkommen verdienen, um sich einen erschwinglichen Immobilienkauf leisten zu können. Wesentlich schlechter sieht es dagegen in Potsdam aus. Hier muss man schon 46 Prozent mehr Einkommen als der Durchschnitts-Potsdamer haben, um sich den Traum vom eigenen Zuhause erfüllen zu können. Auch im Großraum München oder im Hamburger Umland sind die Preise nicht gerade niedrig.

 

Die regionalen Unterschiede im Preis für Immobilien sind beachtlich

Die Differenz zwischen ein neuen, modernen Immobilien in attraktiver Lage und älteren Objekten in einem Gebiet mit schwacher Infrastruktur ist schier unglaublich. Vermeintliche Schnäppchen können sich übrigens als große Fehlinvestitionen entpuppen. Branchenexperten wissen zum Beispiel, dass Gebrauchterwerber häufig zusätzlich Modernisierungsaufwand bewältigen müssen. Und wer möchte schon Geld in ein Objekt investieren, das im Enddefekt nie etwas abwerfen wird, weil keine Mieter in die Region ziehen werden und sich auch nach einer Sanierung keine Käufer finden lassen. Besser ist es, man sucht sich in einer attraktiven Wohn- und Geschäftsgegend eine preisgünstige Eigentumswohnung mit Ausbesserungsbedarf. Diese werden logischerweise immer knapper und sind nur noch mit Glück zu finden. Die Frage nach der Gewinnmarge ist immer auch eine ganz individuelle Frage. Es geht dabei nicht allein um den Verdienst des Immobilienkäufers, sondern auch um die Verfügbarkeit von geeigneten Objekten. Die Kaufentscheidung kann sich bei Immobilien also durchaus schwierig gestalten.


Kauf oder Neubau einer Immobilie?

Eine interessante Alternative zum Kauf einer Bestandsimmobilie, ist der Neubau eines eigenen Hauses, nach ganz persönlichen Vorstellungen. Um ein Haus bauen zu können, sollte zunächst ein Grundstück existieren. Die Planung und die Auswahl der Hausbaufirmen kann eigentlich erst mit dem Vorhandensein des Grundstücks erfolgen. Nicht jeder Haustyp und nicht jede Heizungstechnik kann auf jedem Grundstück errichtet werden.

Je nach Haustyp (Fertighaus, Massivhaus etc.) kann die entsprechende Hausbaufirma ausgewählt werden. Getestete Hausbaufirmen, verfügen über entsprechende regionale Erfahrungen und über zahlreiche Referenzen. Möglicherweise existieren in direkter Nachbarschaft bereits Referenzobjekte und man kann leicht einen Eindruck vom Unternehmen gewinnen. Online-Vergleichsportale bieten sich insbesondere an, um die besten Hausbaufirmen Deutschlands innerhalb kurzer Zeit zu finden.

Vor Vertragsabschluss ist es grundsätzlich empfehlenswert bestimmte Ausstattungsvarianten bereits festzulegen. So beispielsweise:

  • Außenverkleidung (Putz, Verklinkerung, Holzverschalung…)
  • Dachdeckung
  • Details zu Gauben, Terrassen etc.
  • Fenster, Türen
  • Keller
  • Heizungssystem
  • Lüftung
  • Elektroausstattung

Nur so ist gewährleistet, dass man bezüglich des tatsächlichen Preises keine unerwarteten Überraschungen erleben muss.

 

Ähnliche Beiträge:


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>