Externe Suche

Themen

Optimale Holzbodenpflege mit Bohnerwachs


Optimale Holzbodenpflege mit Bohnerwachs

Viele Hausbesitzer schwärmen von einem schönen Holzboden. Doch auch ein robuster Fußbodenbelag wie der Holzfußboden verliert irgendwann seinen ursprünglichen Glanz, wenn er nicht richtig gepflegt wird. Eine altbewährte Methode zur Pflege von Holzböden ist noch immer das Bohnern. Das Bohnern gehört neben dem Lackieren/Lasieren und Ölen zu den verschiedenen Maßnahmen, die man zum Zwecke der Bodenversiegelung ergreifen kann. Es trägt dazu bei, die Lebensdauer eines Holzfußbodens zu erhalten.

Holzbodenpflege; Bild: La-Liana / pixelio.de

Holzbodenpflege; Bild: La-Liana / pixelio.de

Gebohnert wird in alter Tradition mit dem Hausmittel Bohnerwachs. Eine Oberflächenbehandlung mit Bohnerwachs bietet Schutz vor Austrocknung und frühzeitiger Alterung. Weiterhin wird durch die Versiegelung verhindert, dass Flüssigkeiten in den Boden eindringen können. Durch das Bohnern gewinnt der frisch gebohnerte Holzdielen- oder Laminatboden seinen Glanz zurück und ist wieder beständig gegenüber Kratzern und Beschädigungen.


Bodenversiegelung in wenigen Schritten

Die Anwendung von Bohnerwachs ist nicht schwer, jedoch gibt es einige Tipps, die man einhalten sollte, damit der Boden die Pflege bekommt, die er zu seinem Erhalt braucht. Folgende Reihenfolge der Bodenversiegelung bietet sich dabei an:

  • Der Boden sollte zunächst bei einer gründlichen Reinigung von Staub und groben Schmutz befreit werden. Mit dem Bohnern wird jedoch erst begonnen, wenn der Boden wieder trocken ist.
  • Damit sich der Bohnerwachs später auf einer großen Fläche verteilen lässt, kann man die Dose vorher im Wasserbad erwärmen bis der Wachs schön weich ist.
  • Für die Erstbehandlung mit Wachs kann man ein Tuch oder saugfähigen Lappen aus Naturfasern nehmen. Mit dem Tuch wird etwas Wachs aus der Dose gerieben und in einer gleichmäßigen und engflächigen Verteilung nach und nach in den Boden einmassiert. Hat man damit abgeschlossen, lässt man den Wachs circa 30 Minuten einwirken bis man mit den Polieren fortfährt.
  • In einem zweiten Schritt wird der Wachs mithilfe eines speziellen Bohnerbesens oder einer Bohnermaschine auf dem Boden blank gerieben. Der Bohnerbesen wird solange über den Boden in kreisenden Bewegungen mit und entgegen der Faserrichtung gerieben bis das gewünschte Glanzergebnis erreicht ist. Danach hat man einen Boden, der fast wieder wie neu verlegt aussieht.

 

Weitere Beiträge zum Thema Holzboden & Holzbodenpflege


1 comment to Optimale Holzbodenpflege mit Bohnerwachs

  • Birgit

    Guten Tag,ich habe mal eine Frage ,kann man die Wände auch mit Bohnerwachs einreiben? Wir möchten Schutz gegen Feuchtigkeit haben für unsere Gartenlaube aus Holz

Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>