Externe Suche

Themen

Eine ganz besondere Zimmerpflanze: Scheidenblatt (Spathiphyllum)


Eine ganz besondere Zimmerpflanze: Scheidenblatt (Spathiphyllum)

Das Scheidenblatt ist eine Zimmerpflanze, sehr speziellen Eigenschaften und sollte daher in keinem Haushalt und keinem Büro fehlen. Das besondere am Scheidenblatt ist vor allem, dass sie wie kaum eine andere Pflanze Schadstoffe reduzieren kann. Dabei kann sie die Luft von Schadstoffen wie Formaldehyd, Xylol, Toluol, Ammoniak, Trichloräthylen und Benzol reinigen und sendet zugleich Sauerstoff. Genau diese Schadstoffe könnten womöglich unbemerkt aus Teppich oder Möbeln entweichen. Hinzu kommt, dass das Scheidenblatt sehr dekorativ erscheint, mit ansprechendem Grün und einer ausdauernden und üppigen Blüte.

Eine ganz besondere Zimmerpflanze: Scheidenblatt (Spathiphyllum)

Eine ganz besondere Zimmerpflanze: Scheidenblatt (Spathiphyllum)

Kultivierung dieser Zimmerpflanze – Scheidenblatt (Spathiphyllum)

Das Scheidenblatt, auch lat. Spathiphyllum, auch Friedenslilie, Blattfahne oder Einblatt genannt, ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Aronstabgewächse (Araceae). Diese Zimmerpflanze lässt sich recht einfach pflegen und ist insgesamt sehr tolerant bei kleineren Fehlern in der Pflege. Es handelt sich um eine immergrüne Pflanze, mit buschiger Wuchsform. Die Blätter sind 30 bis 50 cm groß, in länglicher Form, mit vielen weißen Streifen im leuchtenden Grün. Am Blütenkolben befindet sich ein großes, weißes bzw. cremefarbenes Hochblatt.

Die Blütezeit liegt im Sommer und Herbst. Die Pflanze selbst mag viel Licht, aber keine direkte Sonne. Auch künstliche Beleuchtung ist mglich. Insgesamt ist sie besonders als Hydrokultur geeignet, da sie aufgrund der Blätterpracht viel Wasser benötigt. Günstig sind eine dauerhaft hohe Bodenfeuchtigkeit und Luftfeuchtigkeit, aber keine Staunässe und keine extreme Austrockung. Je hher die Luftfeuchtigkeit, um so besser ist das Blattwachstum. Besonders kalkarmes, abgestandenens Wasser (Regenwasser) sind zuempfehlen. Die Erde sollte zugleich humos sein, so dass sie die Feuchtigkeit gut aufnehmen und speichern kann. Alternativ ist natürlich auch eine Hydrokultur möglich.



Für den Verzehr ist diese Pflanze jedoch nicht geeignet, da ihre Blätter giftig sind.

Richtig Gießen

  • gleichmäßig
  • zwischen den einzelnen Wassergaben die obere Erdschicht etwas trocknen lassen
  • Bei Raumtemperaturen unter 15 °C deutlich weniger gießen
  • Erde (Wurzelballen) niemals vollständig austrocken lassen
  • keine Staunässe
  • optimale relative Luftfeuchtigkeit: 60 bis 75 Prozent

Weitere Beiträge zum Thema Haus, Garten & Zimmerspflanzen, wie das Scheidenblatt


1 comment to Eine ganz besondere Zimmerpflanze: Scheidenblatt (Spathiphyllum)

Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>