Externe Suche

Themen

Garage: Komfort und Sicherheit


Garage: Komfort und Sicherheit für Ihr Auto

Garage: Komfort und Sicherheit für Ihr Auto

Garage: Komfort und Sicherheit für Ihr Auto

In den kalten Wintermonaten haben Hausbesitzer das Nachsehen, die beim Kauf Ihres Eigenheims nicht den Komfort einer Garage bedacht haben. Zwar befindet sich ihr Fahrzeug auf dem eigenen Grundstück in Sicherheit, doch ist es vor örtlichen Witterungsverhältnissen wie Wind und Regen, Sonne und Schnee selten geschützt. Sturm- und Hagelschäden sind die Folge.

 

Und das ist noch längst nicht alles: Vor allem zwischen den Monaten November und Januar sinken die Temperaturen weit unter null Grad und sorgen dadurch für vereiste Autoschreiben und zugefrorene Türen – und das jeden Morgen bzw. Abend. Mit Türschlossenteiser, Eiskratzer und Frostschutzmittel bewaffnet können Fahrzeughalter ihren mobilen Untersatz zwar wieder startklar machen, leider müssen sie das Prozedere tagtäglich wiederholen. Da liegt die Überlegung nahe, vielleicht doch noch eine Garage anbauen zu lassen?

 

Garage – Eine Investition in die Zukunft

In der Anschaffung etwas teurer, zahlt sich die Garage im Laufe der Jahre mit Sicherheit aus. Alleine schon in den Wintermonaten ist das Fahrzeug vor Wind und Regen, Eis und Schnee geschützt. Lästiges Eiskratzen und zugefrorene Türen gehören der Vergangenheit an. Darüber hinaus kommt es seltener zu Sturm- und Hagelschäden, sodass weniger Reparaturen ins Haus fallen, die meist teuer zu Buche schlagen. Mit der richtigen Finanzierung hat sich der Kauf schnell amortisiert.

 

Garage; Foto: © Thinkstock Images/Comstock/Thinkstock

Garage; Foto: © Thinkstock Images/Comstock/Thinkstock

Zuverlässiger Schutz gegen Marder und Diebe

Im Gegensatz zu einem Carport bietet die Garage weitaus mehr Schutz gegen unerwünschte Eindringlinge wie Autodiebe oder Marder. Denn das Auto steht in einem eigenständigen Raum, der von allen Seiten verschlossen ist – dadurch sind die Zündkabel und Kühlerschläuche gleichermaßen geschützt. Darüber hinaus kann eine großzügige Garage auch als Abstellkammer oder Lagerraum genutzt werden, wenn genug Platz vorhanden ist.

 

Sicherheit für Lack und Leder

Wenn ein Auto in der Garage steht, ist es nicht mehr der feuchten Luft im Freien ausgesetzt. Dadurch kann der Lack schneller trocknen, ebenso die Ledersitze. Dadurch fallen weitaus seltener teure Reparaturen von Lackschäden an, zudem riecht es im Inneren des Fahrzeugs nicht mehr so streng nach nassem Hund. Das ist für Hausbesitzer weitaus angenehmer und letztendlich auch günstiger, weil das Auto seltener gereinigt werden muss.

 

Noch ein Tipp: Bevor Sie eine Garage an Ihr Grundstück anbauen lassen, müssen Sie sich eine Baugenehmigung einholen. Denn nicht jeder Hausbesitzer ist befugt, sein Eigenheim nach Belieben zu erweitern. Um keinen Ärger zu bekommen oder gar die neue Unterkunft für das Auto wieder abreißen zu müssen, sollten alle Formalitäten im Vorfeld geklärt werden.

 

Ähnliche Beiträge zum Thema Garage


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>