Externe Suche

Themen

Das neue Schlafzimmer


Das neue Schlafzimmer

Ein Schlafzimmer einzurichten, scheint den meisten Menschen erst einmal nicht sonderlich schwer. Immerhin braucht es ja nicht viel mehr als ein gemütliches Bett, das als Herzstück des Schlafgemaches auch der einzig wichtige Einrichtungsgegenstand dieses Zimmers ist. Doch mit dieser Denkweise macht man sich die Sache doch etwas zu einfach und außerdem muss das richtige Bett ja auch erst einmal gefunden werden.

Das neue Schlafzimmer planen; Foto: O. Fischer/pixelio.de

Das neue Schlafzimmer planen; Foto: O. Fischer/pixelio.de

Das richtige Bett für das Schlafzimmer finden

Einzelbett, Doppelbett, Wasserbett, Federbett, Himmelbett oder Etagenbett – die modernen Bettenhäuser bieten eine beachtliche Auswahl an verschiedenen Modellen! Zusätzlich muss man sich dann auch noch für ein passendes Design und eine Matratze mit ausreichendem Liegekomfort entscheiden. Auch aus gesundheitlichen Gründen sollte man sich die Entscheidung nicht gar zu leicht machen. Die meisten Käufer machen ihre Entscheidung am Liegekomfort – und damit auch an der Matratze – fest. Das ist sicherlich kein schlechtes Vorgehen, ist sie doch dafür verantwortlich, dass sich die Muskeln und der Schläfer selbst optimal entspannen. Für welches Material man sich entscheidet – Latex, Schaumstoff, Wasserfüllung oder Federkern – ist Geschmacks- und Gefühlssache. Die Elastizität sollte bei der Auswahl eine große Rolle spielen. Drückt man testweise die Faust fest auf die Oberfläche, sollte sie auch lediglich an dieser einen Stelle nachgeben. Schaumstoff macht Bewegungen am besten mit, da sich das weiche Material besonders gut an den Körper anpasst. Die Härtegrade der einzelnen Hersteller sind jedoch häufig nicht miteinander vergleichbar und das Material kann zudem unterschiedlich schnell seinen Liegekomfort verlieren. Generell gilt die Faustregel, dass man eine Matratze nach spätestens fünf Jahren erneuern sollte. Auch sollte die jeweilige Matratze mehrmals im Jahr gewendet werden, damit die Liegefläche besser durchlüftet wird und nicht ganz so schnell die Form verliert. Ein passender Lattenrost ist hinsichtlich des Liegekomforts ebenfalls nicht zu verachten, wohingegen das Gestell des Bettes eine reine Geschmackssache ist. Die Farben und das Material sollten sich im Schlafzimmer mit der restlichen Einrichtung natürlich auch nicht beißen.


Sonstige Einrichtungstipps für das Schlafzimmer

Für die Raumaufteilung ist die Position des Bettes von größter Bedeutung. Manche haben vom Bett aus gern die Tür im Blick, andere finden das unangenehm. Außerdem müssen eventuell ja auch noch Kommoden und Schränke in das Zimmer passen. Unser Tipp: Eine Picknickdecke als Platzhalter kann vorab schon mal für Klarheit sorgen. Auch legen wir unseren Lesern einen einheitlichen Farbton ans Herz, weil Harmonie im Schlafzimmer wichtig ist. Mit Bedacht sollten auch die Lichtquellen und die Verdunklungsmöglichkeiten ausgesucht werden. Mit Top Light Puk kann man dabei besonders stilvolle Effekte erzielen. Immerhin sind diese Effekte letztendlich für die Atmosphäre und die Stimmung des Zimmers verantwortlich! Auch im Zusammenspiel sollten sie im Schlafzimmer eine harmonische Wirkung haben.

 

Ähnliche Beiträge zum Thema Schlafzimmer & Gestaltung


1 comment to Das neue Schlafzimmer

  • Ich finde auch, dass man bei der richtigen Matratze für einen gesunden Schlaf nicht sparen sollte. Sie ist ja schließlich die Voraussetzung dafür. Beim Schaumstoff geben insbesondere Kaltschaummatratzen einen hohen Schlafkomfort, da sie sich dem Körper optimal anpassen und somit die Problemzonen Schulter und Becken entlasten. Ich begrüße es sehr, dass es heutzutage eine so große Auswahl an verschiedenen Matratzenarten gibt.

Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>