Externe Suche

Themen

3 Tipps, wie in Ihren Kleingarten stilvoll aufpeppen und größer erscheinen lassen


3 Tipps, wie in Ihren Kleingarten stilvoll aufpeppen und größer erscheinen lassen

3 Tipps, wie in Ihren Kleingarten stilvoll aufpeppen und größer erscheinen lassen

3 Tipps, wie in Ihren Kleingarten stilvoll aufpeppen und größer erscheinen lassen

Egal, ob Frühling, Sommer oder Herbst vor der Tür stehen, es ist nie verkehrt, sich Gedanken darüber zu machen, wie man das Beste aus seinem Kleingarten herausholen kann. Falls man Gäste in seinem eigenen kleinen grünen Paradies empfängt, eignen sich unter anderem einfache, elegante Gartenmöbel hierfür am idealsten. Wenn es um die Bepflanzung geht, übertrifft kaum etwas die Einfachheit eines Containergartens in Kombination mit verschiedenen farbenfrohen Töpfen. Viele Hobbygärtner bevorzugen auch die Verwendung imposant erscheinender Pflanzenarten, die den Garten wesentlich größer wirken lassen, als er eigentlich ist. In diesem Artikel verraten wir Ihnen drei wertvolle Tipps, um Platz zu sparen sowie Ihren Kleingarten stilvoll aufzupeppen, angefangen vom cleveren Einsatz von Spiegeln bis hin zur optimalen Nutzung des vertikalen Raums.

 

1. Ziegel und Fliesen für einen trendigen Look

Schmale Ziegel liegen in urbanen Vorgärten voll im Trend und werden von Designern gerne für eine schlichte, minimalistische Landschaftsgestaltung verwendet. Sie können etwa eine kleine Terrasse aus schiefergrauen Ziegeln errichten und diese mit üppiger Bepflanzung umgeben. Viele Gartenbau-Center bieten Ziegel oder auch Tonpflastersteine in den verschiedensten Farben an – weitere beliebte Töne wären zum Beispiel noch Terrakotta oder auch Grau-Schwarz.

Anstelle von Ziegeln oder Stein können Sie auch einen geschützten Innenhof bzw. eine kleine überdachte Terrasse mit einem auffälligen Patchwork aus gemusterten Zementfliesen im marokkanischen Stil errichten. Sie können auch Fliesen im Vintage-Look verwenden, da diese meist in den verschiedensten knalligen Designs sowie Mustern erhältlich sind und ihren Kleingarten nicht nur räumlich, sondern auch farblich aufpeppen.

 

2. Möbel und andere Accessoires, um Platz und Raumgefühl zu schaffen

Nutzen Sie einen kleinen Gartentisch aus Akazienholz oder aus Metall mit eukalyptusgrüner Lackierung. Schon eine Länge von  1,80 Metern bietet Platz für mindestens sechs Personen und viele solcher Tische gibt es bereits für 100 bis 200 € zu kaufen, genauso wie die passenden Gartenbänke dazu. Wie wäre es zum Beispiel mit einer wetterfesten Designer-Bank aus Teakholz oder einem Garten-Lehnstuhl im japanischen Stil? Japanische Möbel machen sich großartig in Kleingärten, vor allem in Kombination mit kleinen Bonsai-Bäumen. Lassen Sie sich auch nicht aufgrund von Platzmangel von der Gartenarbeit abhalten. Errichten Sie wunderschöne Hochbeete aus Zedernholz für Ihr schmackhaftes Bio-Gemüse, oder stellen Sie ein stylishes Mini-Gewächshaus auf, um Platz für Ihre Setzlinge und zarten Pflanzen zu schaffen.

 

Wildblumen

Wildblumen

Das Aufhängen eines Spiegels an einer Gartenmauer ist ein altbewährtes Mittel, um das Raumgefühl zu verbessern, indem durch die Sonnenreflexion mehr Licht in gewisse Bereiche gebracht wird. Die meisten Spiegel für Außenbereiche sind oft im gotischen Stil gehalten, aber es gibt hier auch verschiedene andere geometrische Varianten, die mittels pulverbeschichteten Stahlrahmen die nötige Robustheit für draußen mitbringen, jedoch trotzdem modern und stylish wirken.

 

3. Pflanzen, die Ihren Garten größer erscheinen lassen

Täuschen Sie die Wahrnehmung Ihrer Gäste bei der nächsten Gartenparty, indem Sie üppige Pflanzen einsetzen, die den Raum wesentlich größer erscheinen lassen. Wählen Sie Arten mit kräftigen Blättern, wie etwa jene der Zimmeraralie. Sie können zusätzlich auch Stämmchen oder Formgehölze verwenden, um Akzente zu setzen. Wenn Sie den Platz haben, können Sie auch einen einzelnen Baum pflanzen, zum Beispiel einen Zierapfel oder eine mehrstämmige Kupfer-Felsenbirne.

Nutzen Sie den vertikalen Raum in ihrem Garten, indem Sie Kletterpflanzen an Mauern oder Zäunen hochziehen. Die beste Allround-Kletterpflanze für einen schattigen Stadtgarten wäre unter anderem der sogenannte Stern-Jasmin, der fast überall gedeiht. Pflanzen Sie diesen ganz einfach in den Boden oder in einen Topf, und ziehen Sie ihn an Drähten oder einem Spalier hoch.

Züchten Sie auch Pflanzen in unterschiedlich großen Töpfen, die Sie im Garten bei Bedarf umstellen können, um ein wechselndes Erscheinungsbild zu schaffen. Und um ein Stück Land in die Stadt zu bringen, platzieren Sie am besten noch ein paar wiesenähnlichen Blumen wie Nelkenwurz, Salbei, Mohnblumen oder Gräser – ihrer Fantasie sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.


Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.