Externe Suche

Themen

Kann man gut gebrauchen: ein Baukredit für das neue Haus


Kann man gut gebrauchen: ein Baukredit für das neue Haus

Kann man gut gebrauchen: ein Baukredit für das neue Haus

Kann man gut gebrauchen: ein Baukredit für das neue Haus

Für viele Menschen gehört der Bau des eigenen Hauses zu den Highlights ihres Lebens. Der Wunsch dazu ergibt sich klassisch nach einer Familiengründung und mit größeren Platzbedürfnissen, wenn sich Kinder einstellen. Bauen ist ein Schritt, der wohl überlegt sein will und unbedingt auf festem Fundament stehen möchte. Damit ist vor allem die ausreichende Finanzierung des Vorhabens gemeint, da die wenigsten Bauinteressierten das Vorhaben aus eigenem Vermögen bestreiten können. Hierfür gibt es den Baukredit, den Banken besonders gern vergeben, da er im Gegensatz zu anderen Darlehensformen, die von schwankenden Faktoren wie Einkommenshöhe abhängen, über den (entstehenden) Immobilienwert abgesichert wird. Die Baufinanzierung ist dazu attraktiv, da sie gewöhnlich niedrige Zinsen ansetzt. Doch wird ein Eigenanteil nötig sein, der möglichst bei mindestens 20 % der Kreditsumme liegen sollte. Damit sollten sich die Nebenkosten abdecken lassen – also Notarkosten, Gebühren und Grunderwerbssteuer. Der Kredit selbst ist fast immer ein Annuitätenkredit, bei dem sich bei fester Monatsrate der Anteil von Zins und Tilgung allmählich verschiebt, d.h. die Zinszahlungen werden über die Jahre immer geringer und der Tilgungsanteil höher. Andere Kreditformen wie Bauspardarlehen und staatliche Hilfen wie das KfW-Darlehen, oder andere Förderprogramme, runden die Möglichkeiten ab.

 

Schritt um Schritt, Zug um Zug

Natürlich wird nicht nur auf den Wert des Grundstücks geschaut, sondern muss sich ein Baukredit über vorliegende Einkommensverhältnisse gut stemmen lassen. Für einen einwandfreien Leumund darf der Anstragssteller nicht vorbelastet sein, etwa durch Pfändungen usw. Etwas ‚Luft‘ für die Kredithöhe einzubauen ist dabei eine Idee, um nicht zu leicht ins Wanken gebracht zu werden, wie das durch unvorhersehbare Extrakosten leicht geschehen kann. Eine hieb- und stichfeste Kalkulation des Bauvorhabens zur Ermittlung des Finanzierungsbedarfs wird gern gesehen. Über und durch den Notar wird der reibungslose Wechsel von Eigentum und Sicherheitsleistungen Zug um Zug umgesetzt und die Belastung des Grundstücks per Hypothek eingetragen. Die bewilligte Kreditsumme wird während des (nachweislichen!) Erfüllens von Bauetappen zweckgebunden schrittweise ausgezahlt; und nicht alles auf einmal. Mit der Schlüsselübergabe sollte dann nach einem glücklichen Bauablauf und mit ausbleibenden Nachbesserungsforderungen die Abschlusszahlung geleistet werden.

 

Kann man gut gebrauchen: ein Baukredit für das neue Haus - Online-Rechner für die Transparenz

Kann man gut gebrauchen: ein Baukredit für das neue Haus – Online-Rechner für die Transparenz

Baukredit: Online-Rechner für die Transparenz

Zu den Konditionen sollte beachtet werden, wie lange eine Zinsbindung festgeschrieben wird, die über ihre Gültigkeitsdauer vor Überraschungen durch die Zinsenwicklung schützt. Der Zinssatz wird vom Leitzins abgeleitet, den die EU Zentralbank festlegt, sie inkludiert natürlich eine Gewinnmarge für die Bank und Berechnungen zur Inflation und zum Risiko eines Scheiterns während der Finanzierungsdauer. Verhandelt werden können Sondertilgungsmöglichkeiten, die bis zu einer Ablösung von 5 % der Kredithöhe im Jahr keine Gebühren verursachen sollte. Wird der Kredit vorzeitig gekündigt und abgewickelt, wird eine Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung anberaumen, für die entgangenen Zinseinnahmen. Viele Kreditrechner machen es leicht, Finanzierungsangebote zu vergleichen, etwa ein kostenloser Baukredit Rechner von der Interhyp AG.


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>