Externe Suche

Themen

Ausblick – Börsenhandel


Ausblick – Geldanlagen & Börsenhandel

Geldanlage & Börsenhandel; Bildquelle: Geld verdienen © svort / Fotolia.de

Geldanlage & Börsenhandel; Bildquelle: Geld verdienen © svort / Fotolia.de

Die Entwicklung an den internationalen Finanzmärkten verläuft seit dem vergangenen Jahr uneinheitlich. Einerseits haben sich die Börsen von der 2008er Finanzkrise deutlich erholt, andererseits belasten neue Krisen im Euroraum und in den USA das Klima.
Informieren Sie sich auf unserer Seite über die Entwicklungen und Zukunftschancen der internationalen Finanzmärkte.

 Börsenhandel & Charttechnik

Der Börsenhandel findet mehr und mehr um seiner selbst willen statt. Deshalb wird die klassische Unternehmensfinanzierung über Aktien nicht verschwinden, aber ihre Bedeutung im Kontext weltweiter Finanzströme wird sich wandeln. Das Einzige, was die Expert Advisors noch daran hindert, tatsächlich täglich 100% zu verdienen, sind die unzureichenden Philosophien, mit denen an die Algorithmen zur Programmierung herangegangen wird. Denn diese beziehen ihre mathematischen Grundlagen nach wie vor aus der klassischen Charttechnik und aus den Daten der Vergangenheit, stolz verkünden das die Manager des E-Tradings. Und genau das ist falsch. Wenn etwas sicher ist, dann die Tatsache, dass nichts sicher ist. Die weltweiten Handelsströme und die Weltproduktion sind verflochten wie noch nie, die Finanzen sind unkontrollierbar geworden. Sie können heute abend ein Onlinekonto auf den Bahamas eröffnen, googlen Sie das ruhig mal. Dort können Sie in Ruhe traden. Bei der Charttechnik allerdings kann Ihnen niemand helfen.

Die klassische Handels-und damit auch Charttechnik übersetzt das, was Menschen seit Jahrhunderten getan haben: Unternehmen eröffnet, sie finanziert, Handel getrieben, nach Preisen gesucht, in diesem Rahmen maßvoll spekuliert. Blasen gab es immer, die folgenden Crashs ebenfalls, jedoch können sie heute über uns hereinkommen wie ein Tornado an einem lauen Frühlingstag, mit dem man wirklich nicht rechnen konnte. Das Trading wird von Maschinen übernommen werden, jedoch ist es unwahrscheinlich, dass sich Menschen die finanzielle Macht gänzlich aus den Händen nehmen lassen. Die wäre das Gleiche, als wären wir schon eine Weile mit vollautomatisierten Autos auf den Straßen unterwegs, ohne das Lenkrad noch anzufassen, jedoch irgendwann häufen sich die Unfälle mit immer mehr Toten – was würden wir wohl tun? Wahrscheinlich die Regeln ändern.

Es ist daher eher wahrscheinlich, dass die Volatilitäten an den Märkten sinken statt steigen. Die Vorsicht, mit der das Jahr 2011 beginnt, scheint dafür symptomatisch. Die Menschen handeln behutsam, die Expert Advisors können auch bei sehr kleinen Bewegungen mit dem ihnen anvertrauten Geld herumspielen, ohne sensationelle Gewinne, aber zur Zeit wahrscheinlich auch ohne sensationellen Schaden. Nur eines wird es wohl nie wieder geben: Heute eine Aktie kaufen im festen Vertrauen, damit die eigene Rente finanzieren zu können. Da können Sie auch Lotto spielen.

Weitere Beiträge zum Thema Börsenhandel & Geldanlagen


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>