Externe Suche

Themen

Der Wärmedurchgangskoeffizient : Umrechnung von k-Wert auf U-Wert

Der Wärmedurchgangskoeffizient ( U-Wert ) Vor etwa 15 Jahren wurde mit der Einführung der Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) im Februar 2002 für die Berechnung vom Wärmedurchgangskoeffizienten (Wärmedurchgangskoeffizient oder auch Wärmedämmwert genannt) aus dem k-Wert ein so genannter U-Wert. Ältere Bauteile (Fenster, Außenwand, Dach) besitzen aber immer noch die alten Kenndaten: den k-Wert, während für neuere Bauteile der U-Wert als Wärmedurchgangskoeffizient angegeben wird. Damit wurde ein europaweit einheitlicher Standard eingeführt. […]