Externe Suche

Themen

Dämmung – ein Dämmwahn mit Folgeschäden oder nur Medienpropaganda? Teil 11/11


Der Dämmwahn führt zu Bauschäden ? Teil 11/11

 

In den Medien werden seit geraumer Zeit Folgeschäden infolge der Fassadendämmung diskutiert und als Dämmwahn beschrieben. Was ist am Dämmwahn und den enormen Bauschäden wirklich dran?

Zunächst muss festgestellt werden, dass diese Berichte und Dokumentationen größtenteils die Schäden zwar sehr anschaulich darstellen, jedoch kaum fundierte Hintergründe der Ursachen und Statistiken zur Häufigkeit der Zahlen geben. Auf jeden Fall sind viele Hauseigentümer infolge dieser Bericht deutlich stärker verunsichert als vorher.

Im Folgenden sollen daher einzelne Mythen aufgegriffen und erklärt werden:

 

Dämmwahn – Mythos 11: Das Fassadenbild wird durch die Dämmung zerstört

 

Handelt es sich um eine strukturierte Fassade oder um ein Fachwerkgebäude, so kann man diesem Argument durchaus zustimmen. Ansonsten erfolgt eine Wärmedämmung im Regelfall an älteren Bestandsgebäuden, bei denen die Fassade ohnehin erneuert bzw. ausgebessert werden müsste. Es handelt sich als grundsätzlich um Einzelfallentscheidungen.

Verschiedene Dekorelemente können auch an ein Wärmedämmverbundsystem angebracht werden. Optische Gestaltungsmöglichkeiten sind vergleichbar mit denen einer ungedämmten Außenwand. So können nach persönlichen Vorlieben, spezielle Putze aufgebracht werden oder Flachverblender verklebt werden und vieles mehr.

Dämmwahn – Mythos 11: Das Fassadenbild wird durch die Dämmung zerstört?

 

Weitere Mythen zum Thema Dämmwahn (Beiträge folgen in Kürze)

 


Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>