Externe Suche

Themen

Optimaler Sonnenschutz – Sonnenschutzsysteme im Vergleich


Optimaler Sonnenschutz – Sonnenschutzsysteme im Vergleich

Optimaler Sonnenschutz - Sonnenschutzsysteme im Vergleich

Optimaler Sonnenschutz – Sonnenschutzsysteme im Vergleich

Ein optimaler Sonnenschutz schützt vor Sonneneinstrahlung, wahrt die Privatsphäre und fügt sich harmonisch in das Raumdesign ein. Neben klassischen Gardinen sind auch andere dekorative Sonnenschutzsysteme erhältlich, die vor Licht und Sonne schützen.

 

Rollos – multifunktionale Klassiker

Rollos zählen zu den bekanntesten Formen für Licht- und Sonnenschutz. Sie bestehen aus einem glatten Stoff, der in unterschiedlichen Farben und Materialien erhältlich ist. Die meisten Modelle lassen sich mit einem Seitenzug auf- und zurollen. Schnapprollos, die in der Mitte des Behangs heruntergezogen werden, und elektrisch betriebene Rollos sind ebenfalls möglich. Rollos eignen sich für fast alle Fenstergrößen. Sie sind für senkrechte, gerade Fenster und Dachfenster erhältlich. Der Sonnenschutz kann transparent, blickdicht oder verdunkelnd sein. Welcher Transparenzgrad der Richtige ist, hängt davon ab, wie hoch der Lichtschutz im Raum sein soll. Rollos können an Wand, Decke oder Fensterflügeln festgeschraubt werden. Eine Befestigung mit Klemmträgern ist ebenfalls möglich.

Plissee – moderne Alternative zum Rollo

Plissé stammt aus dem Französischen und bedeutet „gefaltet“. Plissees machen ihrem Namen alle Ehre. Der Behang wurde in dauerhafte Falten gepresst. Im Unterschied zum Rollo werden Plissees nicht aufgerollt, sondern dekorativ – wie eine Ziehharmonika – aufgefaltet. Der Sonnenschutz ist für nahezu alle Fenstertypen und Fenster-Sonderformen geeignet. Er wird – je nach Bedarf – zusammengeschoben oder auseinandergezogen. Fest verspannte Modelle lassen sich zudem von unten nach oben zuziehen. Plissees sind in verschiedenen Farben, Materialien und Transparenzgraden erhältlich. Während die blickdichte Variante den Raum komplett abdunkelt, gewährt ein lichtdurchlässiges Plissee selbst geschlossen noch eine diffuse Beleuchtung. Der Sonnenschutz wird in der Regel an die Fensterflügel geschraubt, geklebt oder geklemmt.

 

Beispiel: Jalousie – Sonnenschutz in Lamellenoptik

Beispiel: Jalousie – Sonnenschutz in Lamellenoptik

Raffrollos – stilvolle Kombination aus Gardine und Rollo

Raffrollos, wie beispielsweise die Raffrollos von sonnenschutz-riese.de, bieten einen dekorativen und zuverlässigen Lichtschutz. Im Unterschied zum Plissee besteht ein Raffrollo aus glatten Stoffen. Die Falten sind nicht vorgepresst. Das Raffrollo wird durch mehrere senkrechte Schnüre nach oben gezogen. So legt sich der glatte Stoff in dekorative Falten. Mit einer sogenannten Schnurbremse wird der Sonnenschutz auf der gewünschten Höhe fixiert. Raffrollos sind in verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich. Transparent oder blickdicht, einfarbig oder gemustert, Bambus oder Stoff – für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. Auch die Befestigungsmöglichkeiten sind vielseitig. Raffrollos lassen sich an vorhandenen Gardinenstangen anbringen oder können mittels Klettband bzw. Fensterhaken am Fensterrahmen befestigt werden. Eine Anbringung per Klemmvorrichtung ist ebenfalls möglich.

 

Schiebevorhang – Sonnenschutz für breite Fenster

Bei breiteren Fensterfronten können traditionelle Rollos und Plissees schnell überladen wirken. Schiebevorhänge bieten hier eine elegante Lösung. Der Sonnenschutz wird mittels Klettband an einem Schienensystem befestigt. Mit Paneelwagen lassen sich die Schiebevorhänge flexibel positionieren. Nach Lust und Laune können mehrere Bahnen hinter- und nebeneinander montiert und verschiedene Farben, Designs und Transparenzstufen miteinander kombiniert werden. Schiebevorhänge bieten für große und kleine Fenster sowie für Balkon- und Terrassenschiebetüren einen modernen Licht- und Sonnenschutz.

 

Jalousie – Sonnenschutz in Lamellenoptik

Jalousien sind für den Außen- und Innenbereich erhältlich. Charakteristische Erkennungsmerkmale sind die Lamellen. Der Behang lässt sich öffnen, schließen und flexibel ausrichten. Innen eingesetzte Jalousien werden meist via Zugschnur und Wendestab bedient. Sie bieten einen zuverlässigen Sonnenschutz an Kunststoff-, Holz- und Aluminiumfenstern und können ebenso an Dachfenstern oder Terrassentüren zum Einsatz kommen. Dank verstellbarer Lamellen kann der Sonnenschutz individuell geregelt werden. Lichteinfall und Helligkeit im Raum lassen sich jederzeit regulieren. Der Sonnenschutz ist vielen Farben und trendigen Designs erhältlich: von glänzenden oder matten Oberflächen aus Aluminium über PVC bis hin zur Holz-Optik. Jalousien werden mittels Haltewinkeln festgeschraubt oder alternativ per Klemmhalter am Flügelrahmen befestigt.


Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.