Externe Suche

Themen

Vorteile einer Infrarotheizung / Elektroheizung


Vorteile einer Infrarotheizung / Elektroheizung

Vorteile einer Infrarotheizung; Bildquelle: neurolle - Rolf / pixelio.de

Vorteile einer Infrarotheizung; Bildquelle: neurolle – Rolf / pixelio.de

Es gibt zwei Wirkungsweisen von Heizungen:

  • Die Luft wird erwärmt durch Konvektionswärme, wie zu Beispiel beim klassischen Heizkörper.
  • Bei Infrarot entsteht Strahlungswärme, sie ist vergleichbar mit warmen Sonnenstrahlen.

Funktion einer Infrarotheizung

Die Wärme dieser Heizung verbreitet sich gleichmäßig und kann im Haus, als auch im Außenbereich genutzt werden.
Die Heizung funktioniert mit elektromagnetischen Wellen, die für Menschen völlig gefahrlos sind. Es gibt keine Gesundheitsgefahr durch Elektrosmog. Die Heizung selbst kann die Form eines Heizkörpers, eines Bildes oder beispielsweise eines Spiegel haben. Sie passt sich somit dem Raum an, indem man sie an der Wand montiert oder in ein Accessoire integriert. Durch ein Funkthermostat, dessen bedienbarer Sender mit Empfänger zwischen Steckdose und Heizung angebracht wird, reguliert das System. Es wird nach anschalten schnell Warm im Raum. Bei herkömmlichen Heizungen wird die Luft erwärmt, bei Infrarot wird die angestrahlte Fläche erwärmt. Ziel der Heizung ist, den Anteil warmer, aufsteigender Luft niedrig zu halten.

Die Infrarotheizung benötigt wie auch jede Elektroheizung kein aufwendiges Rohrsystem und keinen Schornstein, sie benötigt lediglich einen Stromanschluss.

Vorteile einer solchen Heizung

  • Schnelle Erwärmung angestrahlter Objekte.
  • Die Heizung besitzt eine lange Lebensdauer und es besteht keine Brandgefahr.
  • Die Anschaffungskosten einer Heizung sind meist niedriger als bei herkömmlichen Heizungen. Dies gilt insbesondere bei kleineren Gebäuden oder einzelnen Räumen, die beheizt werden sollen.
  • Diese Art des Heizens verursacht keinen Staub oder Dreck..
  • Strom ermöglicht eine Unabhängigkeit vom fossilen Brennstoffen, insbesondere bei Kombination mit erneuerbarem Strom.
  • Eine Kombination mit Photovoltaikanlagen bietet sich für Hausbesitzer an.
  • Der geringe Platzbedarf ist von Vorteil, da Sie keinen Heizungskeller benötigen.

Leistung der Heizung

Die Leistung richtet sich nach der Raumbeschaffenheit und der Lage des Objektes.
Hier spielen Wandbau des Hauses, Dämmerung von Keller und Dach, sowie Raumhöhe und Fensterbeschaffenheit eine wichtige Rolle. Die Leistung eines einzelnen Gerätes liegt meist zwischen 600 W uns 1800 W. Weitere Informationen für die Auswahl des richtigen Gerätes oder die Bestimmung der erforderlichen Leistung für ein gesamtes Gebäude  erhalten Sie unter Infrarotheizung

Weiterführende Beiträge zum Thema Infrarotheizung & Elektroheizung


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>