Externe Suche

Themen

Wie Hausbesitzer durch innovative Technik Energie sparen können


Technik & Energie sparen für Hausbesitzer

Energie wird seit Jahren regelmäßig teurer. Der Winter ist in den letzten 2 Jahren strenger gewesen. Und nicht zuletzt ist der durchschnittliche Energiebedarf der Haushalte deutlich gestiegen. Alles zusammen ergibt eine deutlich ansteigende Energie -Kostenabrechnung für Heizung, für Warmwasser, für unseren Haushaltsstrom und ebenfalls an den Tankstellen.

Technik & Energie sparen - Hausbesitzer; Foto: Rike / pixelio.de

Technik & Energie sparen – Hausbesitzer; Foto: Rike/pixelio.de

 

Ein Anstieg der Energie –Kosten um 30 Prozent innerhalb des letzten Jahres ist für viele Hausbesitzer keine Seltenheit. So sind inzwischen erhebliche Anstrengungen erforderlich, um allein die Energie -Kostenrechnung – bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Lebenskomforts – nicht jährlich anwachsen zu lassen. Das kann beispielsweise der Wechsel des Energieversorgers sein oder auch die Investition in eine neue, wirtschaftliche und nachhaltige Heizungstechnik.

 

Hausbesitzer können durch innovative Technik Energie sparen

Moderne Gebäude – Technik benötigt der Hausbesitzer mehr denn je. Wenn schon investiert werden soll, dann in eine Technik, die morgen nicht gleich veraltet ist. Die Investition sollte sich zudem als wirtschaftlich und nachhaltig erweisen.

Ein Beispiel:

Bei einem typischen Einfamilienhaus mit einer „alten“ Ölheizung, liegen die Heizkosten oftmals bereits bei deutlich über 2.000 Euro pro Jahr; bei Beheizung mit einer Nachtspeicherheizung bereits nahezu doppelt so hoch. Allein durch die Erneuerung der Heizungsanlage, lassen sich die Heizkosten um etwa 15 bis 70 Prozent einsparen – je nach den örtlichen Gegebenheiten.

 

Gleich welche Investition geplant ist, es steht zunächst eine Kosten-Nutz-Frage im Raum. Hinzu kommen eventuell gesetzliche Vorgaben – insbesondere bei größeren Modernisierungsvorhaben. Das betrifft natürlich nicht nur die Immobilie selbst, sondern alle Bereiche des Wohnraums: das Fahrzeug, die Beleuchtung, die technischen Geräte und Anlagen (Fernseher, Computer, Kühlschrank, Waschmaschine etc.). Veraltete Technik kann die Kosten für die Energie enorm ansteigen lassen, so dass sich manchmal Neuanschaffungen lohnen können – obwohl das alte Gerät noch nicht defekt ist.


Energie sparen – Innovative Technik für Hausbesitzer

Doch wie sieht der Stand der Technik aus? Die Zeit ist äußerst schnelllebig. Man sollte daher die wichtigsten Details im Blick behalten und sich regelmäßig einen Überblick über die aktuellsten Neuerungen verschaffen. Das beginnt beispielsweise bei der neuesten Beleuchtungstechnik auf LED-Basis und endet beim Wechselschalter.

Lohnenswert ist (fast) immer, wenn ohnehin anfallende Erhaltungskosten mit etwas Mehraufwand so kombiniert werden, dass letztendlich der Wohn- und Lebenskomfort gesteigert und vielleicht auch der Wert der Immobilie erhöht werden kann.

Da sich meistens bei den online-Recherchen auch viele Fragen ergeben, hilft es manchmal sich in Communities mit Gleichgesinnten zu Trends und aktuellen Informationen auszutauschen.

 

Ähnliche Beiträge zu den Themen Technik & Energie sparen für Hausbesitzer:


1 comment to Wie Hausbesitzer durch innovative Technik Energie sparen können

  • Grünspar

    Die Technik muss nicht immer soooo innovativ sein! Durch einfaches abdichten von Türen und Fenstern kann schon enorm viel Energie gespart werden. Und das für kleines Geld.

Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>