Externe Suche

Themen

Leben im Alter


Leben im Alter

Der demographische Wandel in Deutschland birgt viele Risiken. Nicht nur um die Altersvorsorge muss man sich aufgrund des maroden Rentensystems ernsthaft Sorgen machen. Auch die Betreuung alter Menschen, deren Anzahl in Relation zu den jüngeren immer weiter ansteigen wird, muss gewährleistet sein. Während zum einen davon auszugehen ist, dass der Fachkräftemangel auch im Pflegebereich zunehmen wird, können zum anderen selbst eigene Kinder dies nicht immer für ihre Eltern leisten. Denn wo die vorherrschende Arbeitsmentalität eine allzeitige Bereitschaft zu Flexibilität und Wohnortwechsel fordert, um überhaupt eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt zu haben, werden Familien immer häufiger auseinandergerissen.

Leben im Alter; Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Leben im Alter; Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Eltern bleibt so oft einzig das Eigenheim als Erinnerung an die Zeit zusammen, die durch gelegentliche Besuche der Kinder aufgefrischt wird. Und auch Mehrgenerationenhäuser – Patchwork-Projekte, in denen Menschen unterschiedlicher Altersstufen ohne verwandtschaftliche Beziehung unter einem Dach leben – sind nicht für jeden etwas.

 

Altersgerechtes Wohnen

Umso wichtiger ist für ältere Menschen der Platz, an dem sie einen Großteil ihres Lebens zusammen mit ihren Kindern verbracht haben. Und niemand verlässt gern sein Zuhause, das er sich über die Jahre aufgebaut hat und fristet ein einsames Dasein in einem Seniorenheim, in dem alte Menschen zunehmend zur Ware werden. Gut, wer da bereits im Vorfeld vorsorgt und im Alter über die entsprechenden finanziellen Mittel verfügt, um sein Haus seniorengerecht umzubauen. Mit den entsprechenden Umbaumaßnahmen kann man selbst im Alter noch relativ bequem im eigenen Zuhause wohnen bleiben. Wichtig sind vor allem:

  • geeignete Treppenlifte
  • ein seniorengerechtes Bad mit zusätzlichen Haltegriffen
  • Barrierefreiheit


Insbesondere Treppenlifte schützen vor unnötigen Anstrengungen, die beim Treppensteigen entstehen. Sie lassen sich problemlos innen und außen montieren und ermöglichen so eine Nutzung aller Etagen des Hauses sowie des Gartenbereichs – für einen Vergleich möglicher Varianten hier klicken. Ebenso sollte möglichst auf schwere Tätigkeiten wie Fensterputzen verzichtet werden, da das Verletzungsrisiko hier recht hoch ist. Wer bereits auf eine Haushaltshilfe zum Einkaufen zurückgreift, kann diese bitten auch solche Tätigkeiten mit zu erledigen.

 

Weitere Beiträge zum Thema Leben im Alter


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>