Externe Suche

Themen

Geschirrspülmaschine selbst einbauen


Geschirrspülmaschine selbst einbauen

Geschirrspülmaschinen sind aus deutschen Haushalten kaum mehr wegzudenken. Laut dem Statistischen Bundesamt besitzen 70 % aller deutschen Haushalte eine Spülmaschine. Bei einem Umzug oder Neukauf wäre es also nützlich zu wissen, worauf beim Spülmaschinen-Einbau zu achten ist.

Geschirrspülmaschine
Bildrechte: Flickr Kitchen remodel – Dishwasher hack davef3138 CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Das passende Modell zu den richtigen Maßen

Um sicherzugehen, dass die Spülmaschine in die Küche passt, misst man zunächst den Platz ab, der zur Verfügung steht. Man beachte: Die Spülmaschine braucht mehr Freiraum an der Rückseite als normale Einbauschränke – aufgrund der Schläuche, die sich an der Rückseite des Geschirrspülers befinden. Über die verschiedenen Modelloptionen kann man sich bei Anbietern wie Cyberport informieren. Hierbei beachtet man die gegebenen Maße und Funktionen sowie die Energie- und Trocknungseffizienzen. Wer beim Geschirrspüler an Energie sparen möchte, findet in diesem Artikel weitere Infos.

Die Anschlüsse suchen

Zuerst sollte man feststellen, wo sich der Wasseranschluss befindet. Die Wasserausgänge sind oft schon durch die Mischbatterie des Wasserhahns besetzt. In einem solchen Fall empfiehlt es sich, den nächsten Baumarkt aufzusuchen und sich einen Aufsatz zu kaufen, der zwei Abgänge besitzt. An diesem kann man die Geschirrmaschine mitanschließen. Ist der Wasseranschluss montiert, widmet man sich dem Abfluss. Hierzu befestigt man das Abflussrohr der Spülmaschine am Abfluss in der Wand. Im nächsten Schritt stellt man fest, ob sich eine Steckdose in der Nähe befindet. Diese wird später benötigt, um den Geschirrspüler mit Strom zu versorgen. Damit es bei einem möglichen Wasseraustritt nicht zu lebensgefährlichen Stromschlägen kommt, sind Feuchtraumdosen empfehlenswert. Außerdem sollte sich die Steckdose nicht zu tief in Bodennähe befinden. Ansonsten legt man sicherheitshalber eine Verlängerung zu einer anderen Steckdose.


Der Einbau der Geschirrspülmaschine

Nun richtet man seine Aufmerksamkeit auf den Einbau des Geräts. Sind Wasseranschluss, Abfluss und Strom vorhanden und angeschlossen, wird der Geschirrspüler unter die Arbeitsplatte geschoben. Dabei soll das Gerät die Arbeitsplatte berühren, aber nicht in der Höhe verschieben. Am besten benutzt man eine Wasserwaage. Sind die Stützfüße des Geschirrspülers justiert und berührt die Oberkante des Geräts die Arbeitsplatte, sodass diese weiterhin eben ist, befestigt man die Spülmaschine mit Schrauben an dem Ort, an dem sie steht. Der Einbau ist nun fertig und man kann den ersten Probelauf starten.

Weitere Beiträge zum Thema Geschirrspülmaschine & Haushalt


Kommentar

Die Datenschutzbedingungen werden akzeptiert.

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>