DAS BAU- UND ENERGIEPORTAL FÜR HAUSBESITZER

Info's für Hausbesitzer zum Thema: Bauen & Energie sparen

Gartengestaltung

Donnerstag 4. Februar 2016 von Siegert


Gartengestaltung für Hausbesitzer

Zu einem schönen Haus gehört natürlich im besten Fall auch ein schöner Garten und eine perfekte Gartengestaltung. Damit der Garten auch schön bleibt, sollten keine Mühen gescheut und Rasen, Beete und Pflanzen richtig gepflegt werden. Wie oft und in welchem Maß die Pflanzen gedüngt werden müssen und welche Arten des Düngers angewendet werden müssen hängt natürlich immer von der Beschaffenheit und des Pflanzentyps ab.

Gartengestaltung; Bild: M. Großmann / pixelio.de

Gartengestaltung; Bild: M. Großmann / pixelio.de

Nährstoffe für die perfekte Gartengestaltung

Des Weiteren spielt der Zeitpunkt des Düngens stets eine wesentliche Rolle. Die zahlreichen, unterschiedlichen Dünger-Sorten und Varianten verwandeln jeden Daumen in einen grünen, denn moderne, nachhaltige Düngemethoden versprechen dauerhaft schöne Pflanzen-egal ob Rasen, Rosen oder Tomatenbeet. Pflanzen lieben es, wenn man sich um sie kümmert und dies zu Recht, denn was gibt es Schöneres, als einen Garten voll blühender Blumen, dichter Sträucher und saftig grünem Rasen? Der Außenbereich ist eine Wohlfühl-Oase und ein Ort der Entspannung. Und auch die Gartenarbeit trägt dazu bei, die Lebensqualität zu verbessern, denn man wird reichlich für die getane Arbeit entlohnt. Ob kleiner Garten, größeres Grundstück oder die Bepflanzung auf der Terrasse: Moderne Düngemethoden bieten jeder Pflanze genau das, was sie braucht und verwandeln den Außenbereich in ein kleines Paradies. Wertvolle Tipps zur Rasendüngung finden Garten- und Hausbesitzer beispielsweise unter garten-ratgeber.com .



Was ein Garten alles vermag

Es macht einfach Freude zuzusehen, wie Blumen und Pflanzen wachsen und gedeihen oder die eigenen Erdbeeren zu ernten. Ein bunter Garten schont natürlich auch den Geldbeutel und man kann tiefgekühlter Petersilie, Dill und Co. aus dem Supermarkt ein für allemal Adieu sagen. Der eigene Kräutergarten, selbst gepflanzte Zitronenbäume oder der Holunder-Strauch machen sich ganzjährig bezahlt, natürlich nur, wenn die kostbaren Gartenpflanzen richtig gedüngt und gepflegt werden. Es gibt nichts delikateres, als frische Kresse, pikanten Kerbel oder scharfe Chilis direkt aus dem eigenen Garten! Und im Herbst, wenn nicht nur die Blätter, sondern auch die Äpfel von den Bäumen fallen, können die nahrhaften Allround-Talente eingekocht oder eingelegt werden: Ein wahrer Gaumenschmaus und so wunderbar günstig! Die vielseitige Palette, die ein gepflegter Garten mit sich bringt reicht von absoluter Entspannung bis hin zu leckeren Zutaten für die Zubereitung täglicher Speisen. Was so eine perfekte Gartengestaltung nicht alles vermag!

Weitere Beiträge zum Thema Garten & Gartengestaltung


Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 4. Februar 2016 um 13:31 und abgelegt unter Allgemein, Garten. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben